Microsoft schlägt Firefox-Nutzern unter Windows 10 Edge vor

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket  speichern
Drucken Kommentare lesen 201 Beiträge
(Bild: StockStudio/Shutterstock.com)

Nutzer von Firefox unter Windows 10 bekommen von Microsoft den Hinweis, dass es ja nun den neuen Edge gibt.

Von
  • Eva-Maria Weiß

"Benutzen Sie noch immer Firefox? Microsoft Edge ist da." So bewirbt Microsoft seinen eigenen Browser bei Nutzern von Firefox unter Windows 10. Die Vorschläge tauchen in der Suche auf.

Das Magazin BleepingComputer berichtet über zwei Reddit-Diskussionen, in denen Nutzer Screenshots von den Vorschlägen gepostet haben. In einem Fall warb Microsoft direkt beim Öffnen der Suche, ein Mal erschien der Hinweis bei der Suche nach dem Internet-Explorer.

Der Wechsel vom Internet Explorer auf Edge dürfte sich lohnen, die Werbung scheint zumindest hier logisch. Die Vorgehensweise passt aber auch generell derzeit zu Microsoft. In kostenlosen Apps aus dem Haus integriert Microsoft nämlich ebenfalls testweise Eigenwerbung, das zumindest kündigte der offizielle Microsoft-Experte und MVP (Most Valuable Professional), Rafael Rivera, bei Twitter an.

Menschen, bei denen die Suchfunktion von Windows 10 noch immer kaputt ist, können sich mit einem Workaround helfen:

(emw)

Nach oben ↑