Artikel-Archiv - c't Artikel-Archiv - iX Artikel-Archiv - Technology Review

c't-Archiv, 8/1990, Seite 210

Aufmacher

Know-how

Autor: Harald Albrecht

Redakteur: Andreas Stiller

`Wilde Dreizehn' gezähmt

DMA, I/O-Überwachung und der virtuelle Modus

Die integrierte virtuelle Speicherverwaltung des 80386 und die beiden DMA-Bausteine in 386er-ATs werkeln in klassischer Arbeitsteilung: ... aneinander vorbei. Soll ein Datentransfer von oder zur Diskette direkt über den Interrupt 13h mit einer eingeblendeten Page als auserkorenes Ziel stattfinden, so landen die Bytes statt dessen sonstwo - im besten Fall im digitalen Nirwana. Wenn man jedoch per I/O-Überwachung auf die DMA-Bausteine aufpaßt, lassen sich die Mißverständnisse zwischen BIOS und Hardware bei eingeschalteter Speicherverwaltung aus der (virtuellen) Welt räumen. Wie man das macht, zeigt die Erweiterung zum c't-EMS-Emulator.

Kostenpflichtiger Download des Zeitschriftenartikels

Dateigröße: 51699 Bytes

Schlagwörter: BIOS, PCDOS/MSDOS, I/O-Steuerung, DMA-Bausteine

Preis: 2,50 Euro *

* Alle genannten Preise verstehen sich inkl. Versandkosten und MWSt.

Sie starten den Download bzw. die Anzeige, indem Sie auf das gewünschte Format klicken.
Bezahlen Sie via heise shop mit PayPal oder Kreditkarte:
Bezahlen Sie via heise shop mit PayPal oder Kreditkarte:

c't Plus-Abonnenten
können Artikel kostenlos downloaden



Passwort vergessen?

ZIP
Erst mit Unzipper entpacken, dann offline lesen.
HTM
Direkt im Web-Browser anzeigen

Infos zum Plus-Abo-Zugang für die Zeitschriften c't, iX und Technology Review

FAQ zum Artikel-Archiv

Nachdem der Artikel freigeschaltet ist, können Sie auf ihn bis zu zwei Stunden in allen Formaten zugreifen. Klicken Sie dazu einfach erneut auf das gewünschte Format.

Die Artikel sind nur für die persönliche Nutzung bestimmt. Eine Weiterverbreitung (insbesondere zu kommerziellen Zwecken und/oder in elektronischen Medien) ist nicht erlaubt. Sie erwerben keine Verwertungsrechte an dem Artikel.

Auch wenn Sie in der Seitenvorschau leere Seiten oder große weiße Flächen sehen, sind die Dokumente vollständig. An diesen Stellen waren im Original Anzeigen enthalten, die nicht zum Artikel gehören.