Oliver Bünte

Oliver Bünte, Journalist, gelernter Historiker und Politologe, bekennender Technikfreund (nicht Freak!), beschäftigt sich seit über 40 Jahren mit Computern und hat die Entwicklung mobiler Technik von Handys und PDAs bis hin zu Smartphones und Tablets von Anfang an kritisch begleitet. Als Historiker, Politologe und IT-Begeisterter sitzt er an der Schnittstelle zwischen Geisteswissenschaften und Technologie. Dadurch hat er einen anwendungs- und praxisorientierten Blick dafür entwickelt, was Nutzer interessiert.

Redakteur



Über mich:

Nach einer Offiziersausbildung bei der Luftwaffe und einem Elektrotechnikstudium folgte ein Studium der Geschichte und Politischen Wissenschaft in Hannover. Damals noch echtes "Neuland" suchte er im Studium nach Möglichkeiten, wissenschaftliche Arbeiten digital aufzubereiten und beendete das geisteswissenschaftliche Studium mit einer Magisterarbeit zum Thema "Theoretische und praktische Ansätze zur Publikation und Präsentation historischer Forschungsergebnisse auf digitalen Medien".

Das Pflichtpraktikum für das Studium absolvierte er bei Heise in der Redaktion c’t. Als Eintrittskarte langte damals eine funkensprühende Multimedia-Bewerbung auf CD. In der c’t-Redaktion begann er Feuer für den Technikjournalismus zu fangen. Nach dem Studium war er zunächst in unterschiedlichen Redaktionen tätig: Schwerpunkte waren mobile Geräte (Handy, "Smartphone", PDA) sowie Audio/Video. Nach einem Abstecher in die Welt der Webentwicklung und Arbeit als freier Journalist und Buchautor war Oliver Bünte als Chefredakteur bei notebookjournal.de tätig, wechselte dann zu einem großen deutschen Technik-Shop, um dort mehrere Jahre die Blog- und Produkttext-Redaktionen als Chefredakteur zu leiten.

Seit 2018 ist er Teil des Newsrooms von heise online, zunächst als "früher Vogel" in der Frühschicht, mittlerweile auch in der Spätschicht tätig. So schließt sich der Kreis vom Praktikum zur Redakteurstätigkeit bei Heise.

Bei heise online wildert Oliver Bünte in vielen Gebieten: Schwerpunkte sind aber Roboter, Drohnen, Gadgets sowie Internet. Als Automobil- und Motorradbegeisterter schreibt er auch vereinzelt über Elektro-Auto- und Mikromobilitätsthemen.


Themenschwerpunkte: