Autos für Kerle und solche, die sich dafür halten

Autos für Kerle und solche, die sich dafür halten

Bildergalerien
Wir armen Kerle – wie kommt es nur, dass wir uns für Autos begeistern, die so etwas wie in Blech geformtes Muskelspiel sind? Früher war alles besser: Da ritt man schräg im nicht vorhandenen Sattel hängend mit seinem Hengst durch die Steppe oder schmückte sich mit Federn und angtseinflößenden Tatoos, um die Damenwelt zu beeindrucken. Selbstverständlich haben Sie und wir mit solche archaischem Gehabe nichts am Hut, würden dabei sowieso einen ziemlich kläglichen Eindruck machen. Was ist aus uns nur geworden, dass es gerade noch zum Erklimmen des Sportsitzes reicht? Egal, irgendwie machen sie halt Spaß, die Mackermobile, da lässt es sich auch schon mal für ein Stündchen vergessen, dass der Ranzen schon mal weniger spannte …

zurück zur Übersicht