Von diesem Sportler sollen nur 99 Stück gebaut werden

BMW Alpina B3 GT3: limitiertes Sondermodell

Alpina gewann im vergangenen Jahr mit einem B6 GT3 die ADAC GT Masters. Ein wenig von diesem Glanz soll nun auch auf das neue Sondermodell B3 GT3 abfallen, das Alpina nun vorgestellt hat

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
Druckansicht Kommentare lesen 8 Beiträge
5 Bilder
Von

Inhaltsverzeichnis

Buchloe, 21. Februar 2012 – Alpina gewann im vergangenen Jahr mit einem B6 GT3 die ADAC GT Masters. Ein wenig von diesem Glanz soll nun auch auf das neue Sondermodell B3 GT3 abfallen, das Alpina nun vorgestellt hat.

Acht PS mehr

Ein Dreiliter-Reihensechszylinder mit zwei parallel arbeitenden Abgasturboladern aus dem B3 S Bi-Turbo treibt auch den B3 GT3 an. Die Abgasanlage soll für einen verringerten Abgasgegendruck sorgen. Deshalb steigt die angegebene Leistung des B3 GT3 um acht auf 408 PS bei 6000 U/min. Das maximale Drehmoment von 540 Nm steht bei 4500 U/min zur Verfügung. Das Auto beschleunigt in 4,5 Sekunden von null auf 100 km/h, den Verbrauch gibt Alpina mit 9,6 l/100 km an. Eine Sechsgang-Sportautomatik übernimmt die Schaltarbeit, in die der Fahrer über Schaltwippen am Lenkrad aber auch eingreifen kann.

Variables Fahrwerk

Das Gewindefahrwerk von KW ermöglicht eine Höheneinstellung und besitzt manuell verstellbare Dämpfer. So kann die Druckstufe zwölffach und die Zugstufe achtzehnfach unabhängig voneinander variiert werden. Damit soll sowohl sportliches Fahren auf der Straße als auch ein reines Rennstrecken-Setup möglich sein. Das Eigenlenkverhalten kann über die Verstellung des Sturzes an der Vorderachse den Vorlieben des Fahrers angepasst werden. Für die Einstellung des Gewindefahrwerkes wird ein Werkzeugset mitgeliefert.