GM produziert den 100.000.000sten Small Block V8

GM produziert den 100.000.000sten Small Block V8

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
Druckansicht Kommentare lesen
Von

General Motors hat gestern den einhundertmillionsten Small Block V8 produziert – im selben Monat, in dem die GM-Marke Chevrolet ihr 100-jähriges Firmenjubiläum feiert. Der Small-Block-Motor kam 1955 als Alternative zu den großen V8-Motoren auf den Markt. Der Small Block war das Herz so vieler Modelle von Pontiac, Oldsmobile, Buick, GMC, Cadillac und sogar Vauxhall/Holden, dass sie kaum noch sinnvoll aufzulisten sind.

Die erste Generation des Small Block von 1955

(Bild: GM)

"Der Small Block ist der Motor, der Hochleistung zu den einfachen Leuten gebracht hat", sagt David Cole, der Gründer des GM Center for Automotive Research. "Es gibt eine elegante Einfachheit in seinem Design, die ihn bereits großartig machte, als er neu war und die dafür sorgt, dass der Motor heute, fast sechzig Jahre später, immer noch Erfolg hat." Davids Vater Ed Cole war der Entwicklungsleiter des ersten Small Block.

Der Jubiläumsmotor ist ein Kompressor-aufgeladener LS9 Small Block mit 647 PS, der im GM Performance Build Center handgearbeitete Motor der Chevrolet Corvette ZR1 also. GM will diesen 100.000.000sten Motor für das Werksmuseum aufheben. Der Small Block führt indessen sein langes Leben fort: GM kündigte unlängst die fünfte Generation des Small Block an, dann mit Benzindirekteinspritzung.