Das Ovalkolbenverbot

Gescheiterte Motorradkonzepte, Teil zwei

Motorrad
Zweirad

Das Ovalkolbenverbot

Schon im ersten Teil dieser Serie wurde offenbar: Es gibt Motorräder, die sich als Ganzes, wegen ihres Konzepts oder auch nur wegen Teilen ihrer Konstruktion nicht durchsetzen konnten. Denn meist ist es ja gar nicht das Gesamtpaket, bei dem „die ganze Richtung“ nicht stimmt. Der interessanteste Aspekt ist aber jeweils die Intention, etwas zu ändern, um es besser zu machen. Oft gab es für das Scheitern ganz offensichtliche Geschmacksgründe, manchmal waren die Bikes schlicht zu teuer oder hatten technische Gebrechen. Und einmal hatte sogar der Motorradweltverband FIM seine Finger im Spiel.

zurück zur Übersicht