zurück zum Artikel

Vier Ausstattungspakete mit bis zu 30 Prozent Preisvorteil

Porsche Boxster und Cayman: Extras günstiger

News

Porsche bietet für den Boxster und den Cayman ab sofort vier neue Ausstattungspakete an. Darin sind beliebte Extras ebenso enthalten wie exklusive Applikationen für die Karosserie und den Innenraum

Stuttgart, 25. März 2010 – Der Modellzyklus der kleinen Porsche mit Mittelmotor neigt sich dem Ende zu. Nun bieten die Zuffenhausener für den Boxster und den Cayman vier neue Ausstattungspakete an. Sie sollen nicht nur die Konfiguration der bei Valmet in Finnland gefertigten Fahrzeugs vereinfachen, sondern bieten laut Hersteller im Vergleich zur Einzelbestellung der jeweiligen Sonderausstattungen auch einen Preisvorteil von bis zu 30 Prozent.

Beliebte Extras

Die Pakete "Komfort" und "Infotainment" umfassen eine Reihe von Extras, die bei Kunden sehr beleibt sind. Das Komfort-Paket beinhaltet eine Klimaautomatik, Bi-Xenon-Scheinwerfer inklusive dynamischem Kurvenlicht und einen Tempomat. Ebenfalls dabei sind automatisch abblendbare Innen- und Außenspiegel, ein Regensensor sowie – in Verbindung mit Ledersitzen – geprägte Porsche-Wappen auf den Kopfstützen. Bei den offenen Modellen Boxster und Boxster S kommt noch ein Windschott inklusive Ablagebox dazu. Für das Komfort-Paket werden beim Cayman 2380 Euro und beim Boxster 2606 Euro fällig.

Navigation und Entertainment

Das Paket "Infotainment" umfasst das Porsche Communication Management (PCM) inklusive Navigationsmodul, eine Audio-Schnittstelle zum Anschluss von MP3-Player und iPod sowie das "Sound Package Plus". Dieses bietet im Boxster sieben Lautsprecher und eine Gesamtleistung von 185 Watt, beim Cayman sind es neun Lautsprecher und 235 Watt. Das 3142 Euro teure Ausstattungspaket umfasst darüber hinaus eine CD-Ablage und eine Bluetooth-Handyvorbereitung.


Exklusives für außen und innen

Für einen sportlich-dezenten Auftritt von Boxster und Cayman sorgen die beiden neuen "Design"-Pakete. Zu ihnen gehören besonders leichte 19-Zoll-Alufelgen mit schwarz lackiertem Felgenstern. Diese Räder sind üblicherweise nur auf dem Boxster Spyder montiert und können für alle anderen Boxster- und Cayman-Modelle jetzt exklusiv im Rahmen der neuen Ausstattungspakete bestellt werden. Ebenfalls nur hier erhältlich ist auch das geschwärzte Doppelendrohr. Das "Design"-Paket beinhaltet weitere in Schwarz gehaltene Exterieur- und Interieur-Elemente – etwa die Außenspiegel, die seitlichen Lufteinlässe, die Zierblende der Schalttafel und den Modell-Schriftzug. Beim Boxster sind zudem die Überrollbügel schwarz lackiert.

Sportliches Karosseriekit

Alternativ steht für Boxster und Cayman das Paket "Design Sport" zur Verfügung. Zu diesem gehören eigenständige Bugverkleidungen, geänderte Spoilerlippen sowie spezielle Heckspoiler aus dem Programm von "Porsche Exclusive". Das Design-Paket kostet je nach Modell zwischen 2297 und 3832 Euro, für das Design-Sport-Paket werden zwischen 5212 und 6747 Euro aufgerufen.


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-964214