Der Kult-Sportwagen bekommt 649 PS und allerlei elektronische Helfer

SRT Viper: Chrysler stellt Neuauflage in New York vor

Fans können aufatmen: Auch die neue Auflage der Viper, die unter der Submarke SRT an den Start geht, wird einen potenten V10-Motor unter der Haube haben. Der US-Hersteller stellt den Sportwagen auf der New York International Auto Show vor

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 22 Beiträge
29 Bilder
Von
  • skr
Inhaltsverzeichnis

New York (USA), 11. April 2012 – Fans können aufatmen: Auch die neue Auflage der Viper, die unter der Submarke SRT an den Start geht, wird einen potenten V10-Motor unter der Haube haben. Der US-Hersteller stellt den Sportwagen auf der New York International Auto Show (noch bis 15. April 2012) vor.

Handarbeit

Was AMG für Mercedes oder die M GmbH für BMW darstellt, ist für Chrysler die Abteilung Street and Racing Technology (SRT). Dort entstehen Rennversionen und die sportlichsten Vertreter der Marke. In die neue SRT Viper und das mit noch mehr Hightech ausgerüstete Schwestermodell SRT Viper GTS floss allerlei Rennsport-Know-how. Beide Modelle werden in Handarbeit gefertigt. Unter der Haube arbeitet jeweils ein ebenfalls von Hand zusammengebauter 8,4-Liter-V10 mit 649 PS und einem maximalen Drehmoment von 814 Nm. Die Maschine wurde für das neue Modelljahr um fast 12 Kilogramm erleichtert. Geschaltet wird über ein manuelles Sechsgang-Getriebe mit kürzeren Schaltwegen.

Aufpuffenden vor den hinteren Radhäuser

Das bekannte Äußere der Viper wurde für die SRT-Modelle weiterentwickelt. Zu erkennen sind die Sportmodelle an der neuen Karbon-Motorhaube, dem „Double Bubble“-Dach, dem Kofferraumdeckel und den Aluminium-Türverkleidungen. Auf der Haube prangt ein neues Viper-Logo. Zum Gesicht der Viper gehören außerdem Bi-Xenonscheinwerfer und LED-Tagfahrleuchten. Die Aufpuffrohre ragen kurz vor den hinteren Radhäusern ins Freie und sind von einer Alu-Blende eingefasst. Bei der SRT Viper sind geschmiedete Fünfspeichen-Alufelgen Standard. Wer das SRT Track Package ordert, erhält leichtere Felgen.