Euro-5-fester 2,0-Liter-Diesel mit 135 PS ersetzt bisherigen Selbstzünder

Suzuki zeigt SX4-Facelift und neue Sondermodelle auf der IAA

Der Euro-5-feste 2,0-Liter-Diesel aus dem Fiat-Regal mit 135 PS ist sparsamer und stärker als der bisherige Selbstzünder. Ferner zeigen die Japaner auf der IAA zwei neue Sondermodelle

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
Druckansicht Kommentare lesen
5 Bilder
Von
Inhaltsverzeichnis

Bensheim, 14. August 2009 – Suzuki hat den SX4 überarbeitet. Präsentiert wird die Facelift-Version auf der IAA (17. bis 27. September 2009) in Frankfurt am Main. Dort zeigen die Japaner außerdem zwei Sondermodelle.

SX4 erhält sparsamen Fiat-Diesel

Die Optik des SX4 wurde dezent überarbeitet. Wie der baugleiche Fiat Sedici erhält das Auto einen neuen 2,0-Liter-Dieselmotor von Fiat mit 135 PS. Das Aggregat ersetzt den bisher angebotenen 1,9-Liter-Diesel mit 120 PS. Im Vergleich zum alten Selbstzünder hat der neue nicht nur mehr Leistung, sondern auch mehr Drehmoment, nämlich 320 statt 280 Nm. Gleichzeitig wird der SX4 damit deutlich sparsamer: Er verbraucht statt 6,3 nur noch 4,9 Liter auf 100 Kilometer entsprechend einem CO2-Ausstoß von 129 Gramm pro Kilometer (Werksangaben). Der neue Motor erfüllt die Abgasnorm Euro 5.

1,6-Liter-Benziner mit Euro-5-Einstufung

Der andere im SX4 und im Sedici angebotene Motor, ein 1,6-Liter-Benziner mit bisher 107 PS, wurde überarbeitet und hat nun 120 PS. Auch er erfüllt nun die Euro-5-Norm. Den Spritverbrauch mit diesem Motor hat Suzuki noch nicht mitgeteilt. Zur Orientierung: Der Sedici verbraucht damit in der 4x2-Variante 6,2 Liter statt bisher 6,7 Liter. Aber nicht nur die Motoren, auch die Optik des SX4 wurde verändert. So erhält er einen Frontstoßfänger mit einer Querlamelle weniger, einen etwas geänderten Grill sowie kleinere Nebelscheinwerfer. Außerdem gibt es neu gestaltete 16-Zoll-Aluräder. Innen bekommen die Instrumente blaue Elemente und ein etwas größeres Digitaldisplay. Auch die Bedienelemente für die Klimaanlage wurden modifiziert. Details dazu sowie weitere Bilder vom neuen SX4 sollen noch vor der IAA veröffentlicht werden.