zurück zum Artikel

Washtec: Autowäsche via App bezahlen

Kurzmeldungen
Waschanlage

(Bild: Kröner / GTÜ)

Der Waschanlagenhersteller Washtec will in Deutschland und anderen Ländern die Bezahlung der Autowäsche per App etablieren. Autofahrer können dann direkt in die Waschstraße fahren und per Handy das Programm wählen

Waschanlage
Das Bezahlen einer Autowäsche soll bei Washtec künftig via App möglich sein.
(Bild: Kröner / GTÜ)

Der Waschanlagenhersteller Washtec will in Deutschland und anderen Ländern die Bezahlung der Autowäsche per App etablieren. Autofahrer können dann direkt in die Waschstraße fahren und per Handy das Programm wählen – ohne zuvor an die Kasse gehen zu müssen. „Man kann aussteigen, muss es aber nicht“, sagte Finanzvorstand Axel Jaeger am Dienstag (19. März 2019) am Firmensitz in Augsburg. Das Unternehmen bietet Waschtechnik und Reinigungschemie an. Washtec mit 1870 Mitarbeiter ist nach eigenen Angaben in etwa 70 Ländern vertreten.

Auch die Bezahlung der Autowäsche erfolgt über das Smartphone. Um sicherzustellen, dass der richtige Wagen gewaschen wird, soll die Waschanlage das Nummernschild erfassen. Washtec glaubt, dass das Angebot besonders für kleine oder mittelgroße Betreiber von Waschanlagen interessant sein könnte. Die großen Mineralölketten würden hingegen vielleicht eigene Apps entwickeln. Washtec verspricht den Anbietern seiner Waschlanlagen höhere Umsätze. Fahrer mit der App würden doppelt so viel Geld für die Autowäsche ausgeben wie andere Kunden, heißt es.

Was Sie bei der Autopflege von Hand beachten und was besser vermeiden sollten, haben wir für Sie hier zusammengefasst [1] Autopflege von Hand beachten und was besser vermeiden sollten, haben wir für Sie hier zusammengefasst.


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-4340217

Links in diesem Artikel:
[1] https://www.heise.de/autos/artikel/Tipps-zur-Autopflege-per-Hand-4051174.html