Die Produktwerker: Konflikte zwischen Scrum Master und Product Owner

In dieser Podcast-Folge spricht Tim Klein mit Gast Alexander Kylburg darüber, wie man am besten mit Konflikten zwischen Scrum Master und Product Owner umgeht.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Von
  • Tim Klein

Konflikte zwischen Scrum Master und Product Owner gibt es wahrscheinlich in jedem Team. Immer dann, wenn Menschen mit unterschiedlichen Verantwortlichkeiten zusammenarbeiten, sind Meinungsverschiedenheiten vorprogrammiert. Doch das muss nicht immer in einen handfesten Konflikt münden. Sofern aber unterschiedliche Vorstellungen über die andere Rolle existieren, kann es herausfordernd sein, das Problem aus der Welt zu räumen.

Zum Thema Konflikte zwischen Scrum Master und Product Owner ist in dieser Podcastfolge Alexander Kylburg von der paragraph eins GmbH aus Köln bei Tim Klein zu Gast. Er ist ein Urgestein der agilen Community in Köln und unter anderem Mitausrichter der Agile Cologne.

In dieser Folge besprechen die beiden konkrete Situationen, in denen es zu Konflikten gekommen ist. Spannend ist die Diskussion, ob solche Konflikte notwendig sind und was passiert, falls es zu viel Harmonie im Scrum-Team gibt. Alexander Kylburg geht möglichen Ursachen genauer auf den Grund. Ein Auslöser für Streitigkeiten kann seiner Einschätzung nach vorliegen, wenn Product Owner oder sogar die Organisation den Wert nicht erkennen, den Scrum Master zum Produkterfolg beitragen.

Ein weiterer Schwerpunkt der Folge liegt auf dem Umgang mit solchen Situationen. Hier kann eine neutrale Moderation zwischen den beteiligten Personen oder ein Coaching sicher ein erster Ansatz sein.

(mdo)