zurück zum Artikel

Magdeburger Developer Days vom 16. bis 18.5.2022

Dr. Holger Schwichtenberg

(Bild: Magdeburger Developer Days)

Eintrittskarten für die Community-Veranstaltung für Entwickler gibt es bereits ab 40 Euro.

Nächste Woche treffen sich Softwareentwickler und -entwicklerinnen wieder in Magdeburg – nicht online, sondern wie früher von Angesicht zu Angesicht.

Der Dotnet-Doktor – Holger Schwichtenberg

Dr. Holger Schwichtenberg ist Chief Technology Expert bei MAXIMAGO, die Innovations- und Experience-getriebener Softwareentwicklung, u.a. in hochkritischen sicherheitstechnischen Bereichen, anbietet. Zudem ist er Leiter des Expertennetzwerks www.IT-Visions.de, das mit 38 renommierten Experten zahlreiche mittlere und große Unternehmen durch Beratung und Schulung bei der Entwicklung sowie dem Betrieb von Software unterstützt.

Inhaltlich bietet die siebte Ausgabe der Magdeburger Developer Days [1] einen Schwerpunkt auf .NET, aber es gibt auch Vorträge zu TypeScript, Angular, React, Vue.js, Delphi, Flutter, Dart, Kubernetes, Testen, Machine Learning, Cloud und vielen anderen aktuellen Themen. Am 16. Mai gibt es fünf Ganztagsworkshops, an den Folgetagen jeweils einstündige Vorträge.

Der Eintritt kostet [2] dank der Sprecher, die ohne Honorar vortragen, und den Sponsoren nur 40 Euro pro Tag für Studierende bzw. 50 Euro für Arbeitende. Wer die Community-Idee unterstützen will, kann freiwillig das "Gold"-Ticket für 90 Euro buchen. Beide Konferenztage zusammen kosten 70 bzw. 90 bzw. 130 Euro. Nur die Workshops sind mit 476 Euro teurer – hier werden die Sprecher bezahlt.

(rme [3])


URL dieses Artikels:
https://www.heise.de/-7089722

Links in diesem Artikel:
[1] https://md-devdays.de/act-plan/act-plan
[2] https://md-devdays.de/tickets
[3] mailto:rme@ix.de