Live-Webcast: So schützen Sie Ihre Firma in der Public Cloud

  • Beitrag vom: 05.11.2019

Die Nutzung der Cloud ist mittlerweile Standard. Worauf Unternehmen jedoch achten sollten, um ihre Daten in der (Public) Cloud zuverlässig zu schützen.

Im März 2019 machte ein Einbruch in einen führenden Cloud Service Provider des Finanzdienstleister Capital One Schlagzeilen: Dabei wurden Kreditkartendaten von rund 100 Millionen Kunden, mehr als eine Million Sozialversicherungsnummern und Zugangsinformationen zu rund 80.000 Konten gestohlen. Dieses Beispiel zeigt eindrucksvoll, dass Cloud-Infrastrukturen angreifbar sind.

Das hat verschiedene Gründe: Die Ressourcen liegen verteilt in der Infrastruktur des Cloud-Providers und sind daher durch herkömmliche Methoden der Perimetersicherheit (Firewalls oder Intrusion Detection and Prevention-Systemen, IDS/IPS) nicht zu schützen.

Zudem vergrößert sich die Angriffsfläche erheblich.

Wie Sie dennoch für Sicherheit sorgen können, erfahren Sie in unserem Live Webcast am 12. November um 11 Uhr.

Die Studioexperten Christian Anderka und Dr. Markus Leberecht von Intel gehen unter anderem auf diese Punkte ein:

  • Die Bedeutung das Themas Security in der Cloud, besonders in der Public Cloud.
  • Gängige Mythen und aktuelle Herausforderungen bei der Cloud-Security.
  • Security-Strategien, die Intel durch das Feedback von Kunden aus aller Welt entwickelt hat.
  • Welche Programme bietet Intel an, um (Public-) Cloud-Infrastrukturen zu sichern?
  • Welche Features der Intel Data Center Produkte helfen, die IT‑Infrastruktur möglichst sicher zu gestalten.

Darüber hinaus beantworten die Experten in der Sendung live Ihre Fragen rund um das Thema Cloud-Security.

Hier können Sie sich für den Webcast registrieren

Beiträge empfohlen von Intel