CRM: Unternehmen auf den Kunden ausrichten mit Dynamics 365 Sales von Microsoft

Thorsten Graß
Autor Thorsten Graß, Head of Cloud Partner Sales Microsoft, Mittelstandsvertrieb
  • Beitrag vom 15.07.2020

Mit Dynamics 365 richten sich Unternehmen noch stärker am Kunden aus, steigern ihren Absatz und sorgen für eine noch bessere Kundenbindung.

Besser auf Kundenwünsche eingehen und mehr Geschäftsabschlüsse erzielen – dafür steht Microsoft mit seiner CRM- und ERP-Cloud-Plattform Dynamics 365. Die Lösung bietet im Bereich CRM (Customer Relationship Management; CRM) umfangreiche modulare Anwendungen zur Steuerung von Kundenbeziehungen.

Dynamics 365: Integrierte Komplettlösung

Mit Microsoft Dynamics 365 bringen Unternehmen sämtliche Kundeninteraktionen sowie die Backend-Prozesse auf eine Plattform und können diese intelligent verknüpfen. Geschäftsprozesse mit Kunden, Partnern und Lieferanten lassen sich so beschleunigen. Für einen optimalen Kundenservice stehen zahlreiche Werkzeuge und Analysen zur Verfügung. Alle Berichte und Analysen lassen sich dank Dashboards schnell und zentral überblicken. Die Cloud-Lösung ist zudem immer aktuell und zeichnet sich durch Modularität und Skalierbarkeit aus.

Auch im Bereich Dynamics 365 arbeitet Microsoft eng mit der Deutschen Telekom zusammen, die Unternehmen von der Planung bis zur Implementierung unterstützt. Die Telekom bietet einen von Microsoft zertifizierten Support und kann so bei Fragen kompetent weiterhelfen.

Outlook, Excel & Teams arbeiten mit Dynamics 365 zusammen

Dank der Collaboration-Lösung Microsoft Teams können Mitarbeiter standortübergreifend gemeinsam an Geschäftsabschlüssen arbeiten. So lassen sich über Teams Kundeninformationen und Unterlagen aus Dynamics teilen oder Besprechungen via Chat und Videokonferenz abhalten. Daten aus Dynamics-Modulen wie Sales können direkt in Teams angesehen, bearbeitet und besprochen werden. Zur vereinfachten Steuerung können Unternehmen in Teams zudem den Dynamics 365-Bot nutzen.

Auch vertraute Tools von Microsoft wie Outlook, Excel und SharePoint arbeiten nahtlos mit Dynamics 365 Sales zusammen. Nutzer bleiben somit maximal flexibel: Denn Informtionen und Dokumente lassen sich aus beiden Bereichen erstellen und synchronisieren. Die Einbindung von Word-Dateien zu den richtigen Dynamics-Modulen ermöglicht eine lückenlose Datenerfassung und Zuordnung. So bleiben keine Informationen auf der Strecke.

Produkivität und Kundenzufriedenheit steigern

Kollaboration und Produktivität lassen sich durch schnellere Abläufe, Verknüpfungen von Informationen sowie synchrones Bearbeiten steigern. Aufgrund einer besseren Interaktion zwischen Kunden im Kundenservice, Vertrieb und Marketing lässt sich auch die Kundenzufriedenheit erhöhen.

Dynamics 365 minimiert darüber hinaus manuelle Dateneingaben: Kontakte und Visitenkarten lassen sich einfach scannen und in Dynamics 365 in neue Datensätze konvertieren. Ob Pipeline oder Kundenanalyse, Geschäftsabschluss, oder Verkaufsprognosen – Dynamics 365 hilft Unternehmen, sich noch besser am Kunden auszurichten und bisher nicht ausgeschöpfte Potenziale zu heben.

Kostenfreie Hotline: Austausch mit Dynamics-Experten

Ob CRM, IT-Infrastruktur oder klassiches Office – die Lösungen aus der Cloud von Microsoft eröffnen Ihnen neue Möglichkeiten. Um das Potenzial der Systeme voll auzuschöpfen, bietet die Telekom kostenlose Workshops für Microsoft-Produkte. Alle Workshops finden Sie unter www.telekom.de/microsoft. Persönliche Beratungsangebote erhalten Sie zudem unter der kostenfreien Hotline 0800 33 04444. Hier können Sie zum Beispiel gemeinsam mit den Dynamics-Experten der Telekom die Module von Dynamics 365 zusammenstellen.

Recomended by Cloud Services


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.