3D-Scan in Farbe mit ReconstructMe 2.0

Test & Kaufberatung | Kurztest

Das Programm ReconstructMe, das eine Kinect oder andere Tiefenkamera in einen 3D-Scanner verwandelt, arbeitet jetzt auch in Farbe.

Auf Wunsch erfasst ReconstructMe in Version 2.0 auch Farben und fügt diese den einzelnen Knoten des Oberflächengitters hinzu. Dadurch halbiert sich zwar die Zahl der erfassten Polygone, aber es bleiben für die meisten Anwendungsfälle noch genügend übrig.

Das neu eingeführte Simplify-Werkzeug vereinfacht das Oberflächennetz nach dem Scan auf geschickte Weise: Detailreiche Stellen werden nur minimal verändert, gleichförmige Bereiche stärker. Das verringert noch einmal die Anzahl der Polygone, jedoch ohne auffällige Detailverluste. (pek)

  • Den vollständigen Artikel finden Sie in der c't-Ausgabe 24/13, S. 66.

Anzeige
Anzeige