Android M: App-Berechtigungen gezielt einschränken

Trends & News | Trend

Google will es Anwendern künftig erlauben, Apps bestimmte Berechtigungen zu entziehen – darunter beispielsweise den Zugriff auf Kontakte oder den aktuellen Standort. Außerdem erweitert Google den Info-Assistenten Google Now um "Now on Tab".

Google will es Anwendern künftig erlauben, Apps bestimmte Berechtigungen zu entziehen – darunter beispielsweise den Zugriff auf Kontakte oder den aktuellen Standort.

Außerdem erweitert Google in Android M den Info-Assistenten Google Now: Zur universellen Übersicht mit Infos zu Sportergebnisse des Lieblingsclubs, Staus auf der täglichen Pendelstrecke oder interessanten Online-Artikeln gesellt sich jetzt der Assistent "Now on Tab". Damit will Google schon vor dem Anwender erfahren, welche Informationen dieser als nächstes braucht. Insgesamt rücken Betriebssystem und Apps in Android M näher zusammen. (acb)

Mehr zu Googles neuem Betriebssystem Androd M in c't 14/15

Anzeige
Anzeige