Das Smartphone wird zur Virtual-Reality-Brille

Test & Kaufberatung | Hands-on

Haben Sie sich schon mal ihr Handy vors Gesicht geschnallt? Nein? Dann wirds aber Zeit: Schon mit einem Papphalter für drei Euro gibts echtes Virtual-Reality-Feeling

Video: So funktionieren Virtual-Reality-Pappbrillen

So einfach funktioniert Smartphone-Virtual-Reality: VR-App auf dem Handy starten, Smartphone in die Halterung einlegen, fertig.

Die meisten VR-Smartphone-Gehäuse funktionieren am besten mit Handys im Größenbereich 4,7 bis 5,3 Zoll – wichtig ist, dass ein Gyrosensor eingebaut ist. Außerdem sollte das Handy einigermaßen leistungsstark sein, damit's nicht ruckelt. (jkj)

Anzeige
Anzeige