Der optimale PC 2016

Der optimale PC 2016

Praxis & Tipps | Projekt

Soll es lieber ein universeller Desktop-PC, ein Spiele-Bolide oder ein Workstation-Rechner sein? Wer anhand unserer Bauvorschlägen selbst zum Schraubendreher greift, wird nicht nur mit einem maßgeschneiderten und schnellen, sondern vor allem flüsterleisen und sparsamen Rechner belohnt.

Der optimale PC 2016
Der optimale PC 2016

Bauvorschlag für einen effizienten Allround-PC mit Quad-Core-Prozessor und SSD, der im Leerlauf mit 11 Watt auskommt und 4K-tauglich ist.

11-Watt-PC mit Core i5-6500, 16 GByte Arbeitsspeicher und 512-GByte-SSD

Der optimale PC 2016

Bauvorschlag für einen leistungsfähigen Workstation-PC mit Hexa-Core-Prozessor, SSD und Grafikkarte für mehrere UHD-Monitore.

Workstation-PC mit Core i7-6800K, 32 GByte Arbeitsspeicher, 1-TByte-SSD und Radeon RX 460.

Der optimale PC 2016

Bauvorschlag für einen sparsamen, kleinen Büro-PC mit Dual-Core-Prozessor und SSD, der im Leerlauf lediglich 7,5 Watt benötigt und 4K-tauglich ist.

Mini-PC mit Celeron G3900, 4 GByte Arbeitsspeicher und 250-GByte-SSD.

Zur PC-Montage reichen ein mittelgroßer Kreuzschlitzschraubendreher, eine Handvoll Kabelbinder und ein Seitenschneider, um selbige zu kürzen. Planen Sie jedoch etwas Zeit und Muße ein, um Fehler und Beschädigungen zu vermeiden. Beim Selbstschrauben gilt die Garantie nämlich nur für die Einzelkomponenten, aber weder für deren reibungslose Interaktion noch das Gesamtsystem. Hierfür sind Sie selbst verantwortlich. Die wichtigsten Hinweise sowie einige typische Stolperfallen beim PC-Selbstbau haben wir in den folgenden Videos anschaulich zusammengefasst.

Wichtige Tipps zum PC-Zusammenbau
Montage von LGA2011-Prozessoren

Auch wir können nicht ausschließen, dass schon wenige Wochen nach dem Redaktionsschluss neue Hardware-Revisionen, BIOS-Updates oder Ähnliches zu Problemen führen. Auch treten bei manchen Produkten gelegentlich Lieferschwierigkeiten auf.

Einstellungen für das BIOS-Setup Wert
11-Watt-PC mit MSI Z170-A Pro (BIOS-Setup: Taste "Entf", Defaults laden "F6", Advanced Mode "F7")
Settings -> Advanced -> Windows OS Configuration -> Windows 8.1/10 WHQL Support Enabled
OC -> CPU Features -> Intel C-State Enabled
OC -> CPU Features -> Package C State Limit C8
Hardware Monitor -> CPU 1 Einstellungen siehe Screenshot unter Tabelle
Hardware Monitor -> System 3 -> Smart Fan Mode v
Hardware Monitor -> System 3
Einstellungen siehe Screenshot unter Tabelle
Settings -> Advanced -> Super IO Configuration -> Serial(COM) Port 0 Configuration -> Serial(COM) Port 0 Disabled
Settings -> Advanced -> Super IO Configuration -> Parallel(LPT) Port Configuration -> Parallel(LPT) Port Disabled
Optional:
Settings -> Advanced -> Power Management Setup -> EuP 2013
Enabled
OC -> CPU Features -> Intel VT-D Tech Enabled
Workstation-PC mit Asus X99-A II (BIOS-Setup: Taste "Entf", Defaults laden "F5", Advanced Mode "F7")
Ai Tweaker -> ASUS MultiCore Enhancement Disabled
Advanced -> CPU Configuration -> Intel Virtualization Technology Enabled
Advanced -> CPU Configuration -> CPU Power Management Configuration -> CPU C-States Enabled
Advanced -> CPU Configuration -> CPU Power Management Configuration -> Package C State limit C6(Retention) state
Advanced -> PCH Storage Configuration -> SATA Controller 1 -> Support Aggressive Link Power Management Enabled
Advanced -> PCH Storage Configuration -> SATA Controller 2 -> Support Aggressive Link Power Management Enabled
Advanced -> Onboard Devices Configuration -> RGB LED lightning Off
Advanced -> Onboard Devices Configuration -> Serial Port Configuration -> Serial Port Off
Monitor -> CPU Q-Fan Control PWM Mode
Monitor -> CPU Fan Profile Silent
Monitor -> Chassis Fan 1 Q-Fan Control PWM Mode
Monitor -> Chassis Fan 1 Profile Manual
Monitor -> Chassis Fan 1 weitere Einstellungen siehe Screenshot unter Tabelle
Monitor -> HAMP Fan Control PWM Mode
Monitor -> HAMP Fan Profile Manual
Monitor -> HAMP Fan weitere Einstellungen siehe Screenshot unter Tabelle
Optional:
Advanced -> APM Configuration -> ErP Ready Enable(S4+S5)
Advanced -> System AgentConfiguration -> Intel VT for Directed I/O (VT-d) -> Intel VT for Directed I/O (VT-d) Enabled
Mini-PC mit ASRock H110M-STX (BIOS-Setup: Taste "Entf", Defaults laden "F9", Advanced Mode "F6")
Advanced -> CPU Configuration -> Package C State Support Enabled
Advanced -> Chipset Configuration -> PCIE ASPM Support Enabled
Advanced -> Chipset Configuration -> PCH PCIE ASPM Support Enabled
Advanced -> Chipset Configuration -> DMI ASPM Support Enabled
Advanced -> Chipset Configuration -> PCH DMI ASPM Support Enabled
Advanced -> SATA Aggressive Link Power Management Enabled
H/W Monitor -> CPU Fan 1 Setting Silent Mode
Optional:
Advanced -> Chipset Configuration -> Deep Sleep Enabled

Lüftereinstellungen 11-Watt-PC:

Der optimale PC 2016
Der optimale PC 2016


Lüftereinstellungen Workstation-PC:

Gehäuse Lüftereinstellung für Workstation-PC, Werte gelten jeweils für Chassis Fan 1 und HAMP Fan
Gehäuse Lüftereinstellung für Workstation-PC, Werte gelten jeweils für Chassis Fan 1 und HAMP Fan


Empfohlene Treiber für Windows 10 64 Bit
Büro-PC (ASRock H110M-STX)
Zuerst Windows-Update manuell anstoßen, anschließend folgende Treiber installieren:
Audio (ALC 283) Realtek High Definition Audio
Netzwerk (i219V) Intel LAN
11-Watt-PC (MSI Z170-A Pro)
Zuerst Windows-Update manuell anstoßen, anschließend folgende Treiber installieren:
Audio (ALC 892) Realtek High Definition Audio
Netzwerk (RTL8111H) Realtek LAN
Workstation-PC (Asus X99-A II)
Zuerst Windows-Update manuell anstoßen, anschließend folgende Treiber installieren:
Audio (ALC1150) Realtek High Definition Audio
Netzwerk (i218V) Intel LAN

  • Im Layout-Prozess ist ein Fehler passiert, weshalb das Stromsparskript in c't 25/16 auf S. 77 nicht funktioniert. Die korrigierte Fassung lautet:
#!/bin/bash

for i in /sys/class/scsi_host/host?/link_power_management_policy; do
echo min_power >"$i";
done

echo '1' > '/sys/module/snd_hda_intel/parameters/power_save'

exit 0

c't uplink 14.6: Optimaler PC, Noise-Cancelling-Kopfhörer, VR-Spielhallen

c't uplink 14.6
Anzeige