Du bist nicht mein Freund

@ctmagazin | Editorial

An:

Betreff: Du bist nicht mein Freund

Text:

- - - - - - Original Nachricht - - - - -
Von: André Kramer
Datum: 28 Feb 2008, 3:42

Lieber Tom,

ich schreibe, um Dir mitzuteilen, dass unsere Freundschaft alles andere als gut läuft. Du warst hier bei Myspace von der ersten Sekunde an mein Freund, während mich StudiVZ alleine ließ. Dafür bin ich Dir dankbar, ehrlich. Aber so, wie Du Dich verhältst, kann ich Dich nicht mehr guten Gewissens meinen anderen Freunden präsentieren. Du schreibst weder, noch kommst Du vorbei. Bedeutet Dir das gute, alte "Addest du mich, adde ich dich!" denn gar nichts mehr? Langsam gewinne ich den Eindruck, dass Du Dich überhaupt nicht für mich interessierst ...

Du hast den Bogen überspannt: Jetzt könntest Du bei Xing mein Profil besuchen, mich bei Facebook adden, bei StudiVZ gruscheln oder bei LastFM meine Lieblingsbands scrobbeln - meine Freundschaft kriegst Du damit nicht zurück. BTW: Ich finde Deine Beschränkung auf Myspace etwas einseitig.

OK, da hast Du immerhin über 200 Millionen Freunde, bei Dir ist sicher einiges los. Da verstehe ich, dass Du nicht oft Zeit für mich hast, aber für ein Bierchen hin und wieder unter alten Freunden sollte es reichen. Stattdessen scheine ich nach dem Ausloggen in deinem Leben überhaupt keine Rolle mehr zu spielen.

Ich habe derzeit 114 Freunde, von meinem erweiterten Netzwerk mal ganz zu schweigen. Mein Profil wurde bereits 621 Mal aufgerufen. Reicht Dir das nicht? Wenn die schiere Zahl alles ist, was Dich interessiert, kann ich auch jeden Bob aus Arizona und jede Chantal aus Mannheim in meinen Freundeskreis aufnehmen, bis er irgendwann größer ist als Deiner! Und dann? Was nützen Dir Deine vielen Freunde dann? Wer ist dann der große Macker, der jovial in die Webcam schaut, als wäre er der netteste und größte Superfreund der Welt?

Täglich checke ich auf ein Lebenszeichen von dir, und was sehe ich: keine neuen Nachrichten, keine neuen Kommentare, nur Dein Dauergrinsen! Du hast mich so weit gebracht, dass ich meine tägliche Dosis Myspace brauche, also verschaff sie mir auch! MELD DICH, VERDAMMT NOCHMAL!!!11!!


- - - - - - Neue Nachricht - - - - - -
Von: André Kramer
Datum: 29 Feb 2008, 12:38

Hi Tom,

hey, sorry wegen gestern, tut mir voll leid. Ich meine, Amy und Britney schreiben auch nicht, obwohl ich mit ihnen genauso eng befreundet bin wie mit Dir. Nun gut, sie haben sicher privat einiges um die Ohren. Von Dir erwarte ich tatsächlich mehr. Aber eine Freundschaft muss es aushalten, wenn man nach dem Ausloggen abgemeldet ist, richtig? Ich brauche Dich. Ich brauch doch jeden Freund. Was sollen die anderen denn denken, wenn meine Freunde plötzlich weniger werden? Also! No hard feelings. Man sieht sich online ...

LG,

Kommentare

Anzeige