Dual-SIM-Smartphone Alcatel One Touch Idol

Test & Kaufberatung | Kurztest

Alcatels One Touch Idol ist mit seinem schicken, nur knapp acht Millimeter dicken Gehäuse ein Hingucker. Über zwei SIM-Slots trennt man beruf liche und private Kosten.

Das schlanke Gehäuse liegt gut in der Hand. Einen Akkudeckel gibt es nicht: Der 1800-mAh-Akku ist fest verbaut, eine Speichererweiterung per MicroSD-Karte ist nicht möglich – man muss mit den freien 13 GByte auskommen. Die Slots für die beiden Micro-SIM-Karten liegen in den Gehäuseseiten, ein abziehbarer Aufkleber auf der Rückseite zeigt das Einlegen der Kärtchen. (ll)

Anzeige
Anzeige