FPGA-Computer MiST simuliert Amiga & Co.

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

FPGA-Boards wie MiST bilden einen guten Kompromiss für diejenigen, die sich nicht mit Mätzchen ihrer alten Hardware herumschlagen wollen, aber auch keinen Emulator einsetzen möchten.

FPGA-Boards wie MiST bilden einen guten Kompromiss für diejenigen, die sich nicht mit Mätzchen ihrer alten Hardware herumschlagen wollen, aber auch keinen Emulator einsetzen möchten. MiST simuliert den Amiga mit 68000 bis 68020 und allen klassischen Grafikchipsätzen (OCS, ECS, AGA) sowie den Atari ST und noch andere Plattformen der 8- und 16-Bit-Ära. Hier ein kleiner Eindruck:

Amiga-Kickstart und Workbench muss man entweder mit Amiga Forever erwerben oder sie selbst auslesen. Wie das geht, zeigt das folgende Video:

Infos zum Artikel

0Kommentare
Kommentieren
Kommentar verfassen
Anzeige
Anzeige