GPU-Transcoding: Beispielvideos mit Intel Quick Sync, Nvidia NVEnc und AMD VCE

Wissen | Know-how

In aktuellen Grafikkarten und Prozessoren stecken hochspezialisierte Transcoder-Schaltungen, die HD-Videos blitzschnell umwandeln. Bei der Qualität muss man aber hier und da Abstriche machen.

Die Grafikchips moderner Prozessoren und Grafikkarten enthalten fest verdrahtete Einheiten, die HD-Videos schneller umwandeln als die schnellsten Sechskernprozessoren und dabei kaum Strom schlucken. Damit das klappt, braucht man spezielle Software.

Die Transcoder von Intel, AMD und Nvidia unterscheiden sich aber nicht nur in ihrer Geschwindigkeit, sondern auch hinsichtlich der erzeugten Bildqualität. Unter Verwendung von MediaEspresso zeigten sich dabei enorme Unterschiede. (mfi)

GPU-Transcoding: Software
GPU-Transcoding: Intel Quick Sync Video
GPU-Transcoding: Nvidia NVEnc
GPU-Transcoding: AMD VCE

Kommentare

Anzeige
Anzeige