Halb und Halb

Palm Treo 500v mit Tastatur-Bedienung

Test & Kaufberatung | Kaufberatung

Das Palm Treo 500v soll mit Programmen für eBay und Google Maps sowie einfacher Bedienung Lust auf Web und E-Mail machen.

Bild 1 [113 x 150 Pixel @ 15 KB]

Vergrößern

Das Treo 500v wird ausschließlich mit Tasten bedient und besitzt eine eigens dafür erstellte Oberfläche. Diese erlaubt das flotte Durchforsten von Programmen und Daten.

Beim Start von Google Maps ermittelt das Smartphone den ungefähren Standort anhand der abgefragten Mobilfunkzelle. Auf Wunsch sucht das Handy nach Restaurants, Hotels oder anderen Points of Interest (POI) in der Nähe. Die eBay-Anwendung stutzt das Webportal für den kleinen Bildschirm zurecht und zeigt Angebote und Gebote übersichtlich an.

Als UMTS-Funkmodem enttäuscht das Treo 500v: Daten holte das Mobiltelefon im Test gerade mal mit durchschnittlich 23,4 KByte/s herunter und schaffte in Uplink-Richtung höchstens 4,6 KByte/s – da ist das Dreifache drin.

Mit der Tastatur tippt man E-Mails und SMS flotter als mit einem Zahlenfeld – sofern man kurze Fingernägel hat.

Jugendliche wünschen sich vielleicht ein schlankeres Handy mit größeren Tasten sowie sehr simpler Bedienung, der Büromensch aber verlangt schnelles UMTS, edles Design und WLAN. Auch wenn Palms Treo 500v im Vergleich zu anderen Windows-Handys in puncto Webapplikationen die Nase vorn hat, schafft es nicht, die Bedürfnisse von Consumern und Businesskunden gleichermaßen voll zufriedenzustellen. (dal)


Treo 500v
Windows-Smartphone
HerstellerPalm
VertriebVodafone
GPRS-Durchsatz
(Empfangen/Senden)
5,4 (5,4)
2,8 (2,8)
UMTS-Durchsatz
(Empfangen/Senden)
22,9 (22,9)
4,4 (4,4)
(Dateigröße 2 MByte)
27 (27)
9,2 (9,2)
(Dateigröße 500 KByte)
20,2 (20,2)
3,8 (3,8)
(Dateigröße 60 KByte)
Technische DatenHandy-Galerie
Messwerte in KByte/s
Anzeige
Anzeige