Kontaktvermittler

Adressabgleich zwischen Mac und Windows Mobile

Test & Kaufberatung | Kaufberatung

Wer Windows Mobile mit dem Mac abgleichen wollte, musste bislang zu teuren Tools greifen. Syncmate Standard erledigt das auch umsonst.

Nach dem Programmstart und dem Verbinden des Windows-Mobile-Rechners per USB überträgt Syncmate eine Applikation auf das Mobilgerät und startet den Datenabgleich nach Rückfrage.

Adressen und Termine transferiert Syncmate ohne Schwierigkeiten vom Mobilgerät in iCal sowie das Mac-Adressbuch und umgekehrt. Auf Wunsch gleicht Syncmate Adressen und Termine auch mit dem Online-Personal-Infomation-Manager von Google ab.

Neben der kostenfreien Standard-Version bietet der Hersteller Eltima eine 40 Dollar teure Expert-Version an. Diese gleicht auch Lesezeichen, Notizen, iPhoto-Bilder, Zeiteinstellungen, Dateiordner, Anruflisten und SMS-Logs ab und kann Windows-Mobile-Applikationen installieren.

Auch iTunes-Musik schiebt das Programm bereitwillig auf das Windows-Mobile-Gerät. Im Test wollte sich Syncmate allerdings nicht dazu bewegen lassen, iTunes-Filme oder andere Videos zu übertragen, und stürzte mehrfach ab.

Zum Abgleich von PIM-Daten zwischen Windows Mobile und Mac OS X ist Syncmate Standard uneingeschränkt zu empfehlen. Auch die Bezahl-Version kann überzeugen – enthält aber mit der absturzgefährdeten Video-Abgleichsfunktion ein Manko. Wer also iTunes-Filme mit Windows Mobile abgleichen möchte, muss nach wie vor zu Konkurrenzprodukten wie Missing Sync greifen (siehe Apfel-Impfung). (dal)

Syncmate
Windows-Mobile-Sync für Mac OS X
Hersteller Eltima Software
Datenabgleich (Standard) Adressen, Termine
Datenabgleich (Expert) Adressen, Termine, Notizen, SMS, Dateiordner, Multimedia, Lesezeichen (Firefox und Safari), Anruflisten, Zeit
Preis kostenlos (Standard), 40 US-$ (Expert)
Anzeige