Langlauf-Telefon

Samsungs Outdoor-Handy E2370

Wissen | Know-how

Das kleine Samsung E2370 nimmt bei der Gartenarbeit oder auf der Wandertour weder schmutzige Hände noch Wasserspritzer übel, hält mit einer Akkuladung ungewöhnlich lange durch und kostet nicht viel.

Das kleine Samsung E2370 nimmt bei der Gartenarbeit oder auf der
Wandertour weder schmutzige Hände noch Wasserspritzer übel, hält mit
einer Akkuladung ungewöhnlich lange durch und kostet nicht viel.

Das E2370 ist ein einfach gehaltenes Handy ohne umfangreiche Organizer- und Multimedia-Funktionen, das durch seine Robustheit und eine lange Laufzeit aus der Masse hervorsticht. Die IP54-Zertifizierung weist es als tauglich für raue Umgebungen aus, Staub, Schmutz und Spritzwasser machen ihm wenig aus. Auf den Boden fallen lassen sollte man es jedoch nicht: Der Akkudeckel ist nicht wie bei teureren Outdoor-Modellen durch eine Schraube gesichert sondern nur aufgeklemmt, sodass er sich bei einem Sturz lockern oder sogar abfallen kann.

Im Mobilfunknetz angemeldet blieb das E2370 im Test volle zwei Monate in Bereitschaft, was nicht nur an der sparsamen Ausstattung, sondern vor allem am riesigen 2000-mAh-Akku liegt -- üblich sind weniger als 1000 mAh. Er wiegt alleine 42 Gramm; insgesamt bringt das E2370 mit Akku 118 Gramm auf die Waage. Beim einfachen 1,8-Zoll-Display stört die starke Winkelabhängigkeit, auch in der Sonne kann man es nur schlecht ablesen.

Die dichte Gummi-Tastatur lässt weder Feuchtigkeit noch Staub ins Innere; die Tasten bieten deutliche Druckpunkte und genug Fläche zum sicheren Bedienen selbst mit breiten Fingern. Unter dem Display gibt es ein Steuerkreuz für die Menübedienung und eine Taste an der rechten Seite, mit der man die LED-Lampe am oberen Rand des Handys aktiviert. Als Taschenlampe im nächtlichen Wald eignet sie sich wegen des zu schwachen Lichts nicht, eher als Schlüsselloch-Finder im dunklen Hausflur.

Beim Telefonieren liefert das E2370 eine gute Sprachqualität, auch die Freisprechfunktion gefällt dank der brauchbaren Lautsprecher. Auf Videotelefonie und schnelle Datendienste muss man verzichten: Das Handy funkt nur in GSM-Netzen bei 900 und 1800 MHz (Dualband) und kennt lediglich den lahmen GPRS. Surfen will man trotz vorhandenem Browser schon wegen des winzigen Displays nicht. Auch der E-Mail-Client, der POP3- und IMAP4-Server abfragt, taugt mangels Übersicht nicht viel. Für SMS und MMS reicht das Displays gerade so.

Zur Ausstattung gehört einfacher Organizer mit Telefonbuch für bis zu 1000 Namen. Pro Name lassen sich drei Rufnummern, eine E-Mailadresse und ein Bild speichern. Zudem gibt es einen Terminkalender, Sprach- und Textnotizen, einen Rechner, einen Umrechner für Einheiten und einige Spiele. Eine Spezialität von Samsung ist die uTrack-Funktion, die nach Wechsel der SIM-Karte eine stille SMS an eine voreingestellte Rufnummer sendet und so ein gestohlenes Gerät wieder auffindbar macht.

Zum Knipsen steht eine simple VGA-Kamera bereit, die sich mit einer geringen Auslöseverzögerung von weniger als 0,5 Sekunden für Schnappschüsse eignet. Die Fotoanwendung bringt einen Nachtmodus, einen Selbstauslöser und einige Farbeffekte mit. Die Fotos in der geringen Auflösung von 640 × 480 Punkten (VGA) sind scharf gerechnet und zeigen daher die typischen Kanten-Artefakte, außerdem stören überzeichnete Kontraste und extremes Überstrahlen. Für anspruchslose Spaßfotos und zum MMS-Versand reicht die Qualität. Sogar Videos nimmt die Kamera des E2370 auf, allerdings nur in der Winzauflösung 160 × 120 und ruckelig. Via Bluetooth überträgt man Bilder und Filmchen auf PCs oder andere Handys.

Der Musikplayer kennt ausschließlich MP3- und Midi-Dateien. Das mitgelieferte Headset klingt bassarm, zudem ertönte die Musik bei unserem Testgerät im linken Hörer deutlich lauter als im rechten; eine Balance-Einstellung und eine Klangregelung fehlen. Mit Bluetooth-Stereo-Headsets arbeitet das Handy aber gut zusammen, beide Kanäle ertönten hiermit gleich laut. Das UKW-Radio benötigt wie üblich das angeschlossene Kabel-Headset als Antenne, die Ausgabe lässt sich aber auch auf die eingebauten Lautsprecher schalten, die nicht schlecht klingen. Zudem bietet das Radio eine Aufnahmefunktion.

Als Multimedia- und Surftelefon taugt das E2370 zwar nicht, ist aber für beispielsweise Gärtner, Jogger und Wanderer eine gute und günstige Wahl. Mit seiner bemerkenswert langen Ausdauer sammelt das Samsung-Telefon Pluspunkte. (rop)

E 2370
Outdoor-Handy mit langer Laufzeit
Hersteller www.samsung.de
technische Daten www.handy-db.de/1729
Preis ohne Vertrag 130 Euro
Anzeige