MacOS 8.1 zum Download

Trends & News | News

Das rund 16 MByte große System-Update von MacOS 8.0 auf 8.1 steht in der US-Version zum kostenlosen Download bereit. Wer statt einer großen lieber 13 kleine Dateien übertragen möchte, findet diese auf http://support.info.apple.com/ftp/8.1us.html. Apple hat eigens die Leitungskapazitäten aufgestockt, um mit dem erwarteten Ansturm fertig zu werden.

Die deutsche Fassung dürfte im März oder April folgen. Der US-Installer fängt jeden Versuch ab, das Update über ein internationales System zu installieren. Auf eigene Verantwortung kann man das zwar ändern (via ResEdit die 'vers'-Ressource der MacOS-8.0-Systemdatei auf '00-USA' stellen, installieren, danach Ordner für Kontrollfelder etc. umbenennen), doch technischen Support wird dafür niemand gewähren.

Neu im Update sind das MacOS Extended Format (HFS+) zur effizienteren Nutzung von Festplatten sowie Open Transport 1.3 samt Multihoming-Support. MacOS 8.1 unterstützt das Universal Disk Format der DVD, die langen Dateinamen von Windows 95 via PC Exchange 2.2 und Ausdrucke über TCP/IP mit Hilfe des LaserWriter-Treibers 8.5.1. Das System arbeitet etwas schneller als 8.0, unter anderem wurden die Programmstartzeiten verkürzt sowie der virtuelle Speicher verbessert.

Gemäß einer Vereinbarung mit Microsoft wird nicht mehr der Netscape Navigator, sondern der Internet Explorer 4 als Standard-Browser installiert - der ist allerdings nur auf der CD-ROM enthalten, die Apple ab Februar für rund 20 Dollar anbieten wird. Ebenso finden sich QuickTime 3.0 und die Java-Runtime 2.0 erst auf der CD, beide stehen aber auch im Internet (http://www.apple.com/quicktime/ respektive http://applejava.apple.com/text/download.html).

Die CD-ROM wird es hierzulande bei Claris und diversen Apple-Händlern geben. c't-Leser finden die Dateien auf der Mailbox-CD Frühjahr '98 - wenn Apple rechtzeitig fertig wird, sogar in deutsch.

Erste Probleme und Inkompatibilitäten wurden bereits entdeckt. So muß man beispielsweise sämtliche Open-Transport-Dateien nach der Aktualisierung noch einmal manuell in den Systemordner kopieren, weil sie vom Installer 'korrumpiert' werden. Das dürfte im deutschen Update aber behoben sein. Troubleshooting-Tips faßt MacFixIt zusammen. (se)

Anzeige
Anzeige