Maximaler Spielspaß: Zubehör für die Nintendo Switch

Nintendo Switch

Test & Kaufberatung | Kaufberatung

Bild: dpa, Christophe Gateau

Eine Spielekonsole für unterwegs und zu Hause zugleich? Das geht mit der Hybrid-Konsole Nintendo Switch. Für den absoluten Spielspaß gibt es praktisches Zubehör und witzige Gadgets zum Selbermachen.

Die Nintendo Switch ist ein Tablet, das die komplette Technik zum Berechnen von Videospielen beinhaltet. Damit ist die mobile Konsole nicht an die stationäre Basis gebunden – man kann also am heimischen Fernseher spielen oder wenn man unterwegs ist.

Die Switch ist angenehm leicht und groß – zusammen mit beiden angesteckten Controllern ist sie etwas breiter, dicker und rund 100 Gramm schwerer als ein quer gehaltenes iPad mini. Das 6,2-Zoll-LC-Display der Spielkonsole zeigt ein klares, mit 18280 × 720 Pixeln auflösendes Bild. Dank IPS-Panel ist die Darstellung äußerst blickwinkelstabil: Kippt und dreht man die Konsole beim Spielen, bleibt die Bildqualität aus jeder Blickrichtung weitgehend erhalten.

An der rechten und linken Seite des Tablets befinden sich jeweils die Joy-Con genannten Controller. Besonders praktisch: Die Joy-Cons sind abnehmbar und lassen sich so auch als externe Wireless-Controller nutzen. Alternativ kann man die Konsole über das berührungsempfindliche Touch-Display steuern – es erkennt auch Berührungen mit mehreren Fingern gleichzeitig.

Zu Hause schließt man die Switch kinderleicht an den Fernseher an, indem man die Docking-Station per HDMI mit dem TV verbindet. Steckt man die Switch anschließend in die Station, deaktiviert sich der Bildschirm der Konsole und das Spiel erscheint automatisch in Full-HD-Auflösung mit 1920 × 1080 Bildpunkten auf dem Fernseher.

Für das maximale Spielvergnügen mit der Konsole gibt es jede Menge Zubehör: von Retro-Controllern, die an das ganz alte NES (Nintendo Entertainment System) erinnern, bis hin zu selbstgebauten Halterungen im Arcade-Stil.

Für Spieler mit großen Händen eignen sich beispielsweise Hüllen wie das Surge Nintendo Switch Grip Kit, mit denen die Joy-Cons besser in der Hand liegen. Das Kit hat eine besonders breite Auflagefläche, wodurch Nutzer mit großen Händen keine tauben oder verkrampften Finger mehr vom Spielen bekommen sollten. Das Surge Nintendo Switch Grip Kit ist zwar noch nicht in Deutschland erhältlich, man kann es aber für rund 20 Euro pro Paar aus den USA bestellen. Mehr spannendes und nützliches Zubehör finden Sie in unserer Bilderstrecke:

Zubehör für die Nintendo Switch (8 Bilder)

Controller-Alternativen

Es gibt zahlreiche Alternativen zu den Joy-Cons, wie den offiziellen kabellosen Pro-Controller. Dieser liegt auch bei längeren Spiel-Sessions angenehm in der Hand, ist mit rund 60 Euro aber relativ teuer.

So manches Zubehör für die Hybrid-Konsole lässt sich auch einfach selbst herstellen. Eine recht aktive Szene nutzt beispielsweise 3D-Druck, um allerlei Gadgets für die Switch zu fertigen. Ein paar Highlights und einige Informationen dazu liefert die folgende Bilderstrecke:

Zubehör aus dem 3D-Drucker (6 Bilder)

Aufbewahrung für Module

Der Behälter erinnert an die bekannten Fragezeichen-Blöcke aus den Super-Mario-Spiele. Darin verbirgt sich Platz für jeweils sechs Game Cards und Micro-SD-Karten. Die Schachtel, Fragezeichen und weiße Schrauben müssen separat gedruckt werden. Die einzelnen Elemente klebt man dann auf die Box.

Noch mehr Zubehör für die Nintendo Switch enthält der c't-Beitrag

(des)

Anzeige
Anzeige