Neo2-Tastatur in Arch-Linux

Neo2-Tastatur in Arch-Linux

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Ich würde auf meinem Desktop-PC gerne Arch-Linux nutzen. Allerdings möchte ich nicht auf meine Neo2-Tastatur verzichten, habe aber bislang kein passendes Tastatur-Layout gefunden.

Ich würde auf meinem Desktop-PC gerne Arch-Linux nutzen. Allerdings möchte ich nicht auf meine Neo2-Tastatur verzichten, habe aber bislang kein passendes Tastatur-Layout gefunden.

Arch-Linux bringt von Haus aus kein Layout für die Neo2-Tastatur mit. Es lässt sich aber mit wenigen Befehlen nachinstallieren. Laden Sie zunächst die Datei mit der Tastenzuordnung aus dem Repository des Projekts in den Systemordner für Keyboard-Layouts:

sudo wget https://raw.githubusercontent.com/neo-layout/neo-layout/master/linux/console/neo.map -o /usr/share/kbd/keymaps/i386/qwertz/neo.map

Folgender Befehl stellt anschließend die Konsole auf Neo2 um:

sudo loadkeys neo

Das funktioniert allerdings nur auf einer richtigen Konsole (erreichbar über Strg+Umschalt+F2) und nicht im Terminal-Fenster eines grafischen Desktops.

Mit dem Befehl

sudo setxkbmap de neo -option

können Sie zusätzlich die X Keyboard ­Extension (XKB) auf Neo2 umstellen. (pmk)

Kommentare