Positionsermittler mit Durchblick

Empfindlicher GPS-Empfänger mit Bluetooth-Anbindung

Wissen | Know-how

Der Bluetooth-GPS-Empfänger GR 231 XX von Holux ist deutlich empfindlicher als sein Vorgänger und gibt auch hinter Stahlbetonwänden oft noch gültige Positionen aus.

Bluetooth-GPS-Empfänger Holux GR 231 XX

Der Bluetooth-GPS-Empfänger GR 231 XX von Holux ist deutlich empfindlicher als sein Vorgänger.

Möglich wird dies mit einem neuen Chipsatz, den der kalifornischen Hersteller Sirf mit überarbeiteten Tracking-Algorithmen versehen hat. Das unter dem Namen Xtrack vorgestellte Verfahren [1] fließt jetzt in marktreife Produkte – eines davon ist der GR 231 XX vom taiwanischen Hersteller Holux.

Das Gehäuse ist 75 mm lang, 50 mm breit und 20 mm dick. Der Li-Ion-Akku wird über ein USB-Kabel geladen. Dabei schaltet sich das Gerät automatisch ab, kann aber per Einschalter auch während des Ladevorgangs wieder aktiviert werden. Mit unserem Testgerät erreichten wir einen ununterbrochenen Betrieb von 9,5 Stunden.

Nach dem Einschalten sucht der Empfänger nach Bluetooth-Geräten in der Umgebung und meldet sich dort – sofern die beiden Geräte zuvor gepaart worden sind. Falls kein Bluetooth-Gerät gefunden wird – oder wenn eine bestehende Verbindung abreißt –, schaltet sich der GR 231 XX selbsttätig aus.


Bluetooth-Datenbank
Unsere Bluetooth-Datenbank führt Informationen über die wesentlichen Eigenschaften der Bluetooth-Geräte sowie über passende Gegenstellen. Die Ergebnisse des c't-Labors können Anwender mit eigenen Testresultaten und Erfahrungen ergänzen.

Die Zeit vom Einschalten bis zur ersten gültigen Positionsmeldung ist abhängig von der Anzahl der sichtbaren Satelliten und davon, in welchem Status der Empfänger ausgeschaltet wurde. Normalerweise hat der Empfänger auch bei Kaltstart nach 45 Sekunden seine Position gefunden. Bei unserer Kombination Compaq 3970, TomTom und GR 231 dauerte der Aufbau der Bluetooth-Verbindung jedenfalls länger als der Hot-Start des GPS-Empfängers.

Nachdem eine gültige Position gefunden war, gab unser Test-Equipment auch innerhalb des Verlagsgebäudes (Stahlbeton, Außen-Blechverkleidung, Reflex-Beschichtung auf Fensterscheiben) an vielen Stellen eine gültige Position aus. Unter gleichen Bedingungen zeigte ein Navman Cradle 3300 nicht einmal die Reste eines Satellitensignals. Von sicherer Indoor-Navigation kann man hier zwar noch nicht sprechen, der Weg dahin ist aber nicht mehr weit. Mitarbeiter der Münchner Universität der Bundeswehr und von Sirf haben zu Theorie und Praxis von "Indoor GPS" gemeinsam zwei Publikationen [2] verfasst. (roe)

[1]Sirf-Website zu Tracking-Algorithmen: Locate with Sirf
[2]Eissfeller/Teuber/Zucker: Untersuchungen zum GPS-Satellitenempfang in Gebäuden ZIP-Datei/PDF (517 kByte)


Holux GR 231 XX
Bluetooth-GPS-Empfänger
HerstellerHolux
VertriebFachhandel oder www.holux-cc.de
Bluetooth-MerkmaleEintrag in Bluetooth-Datenbank
Preis199 EUR
Anzeige
Anzeige