Saftspender

Mobile Energieversorgung für Kleingeräte

Wissen | Know-how

Das Mobile Power Pack von Variotek lädt Kleingeräte auch ohne Netzstrom wieder auf.

Das Mobile Power Pack von Variotek lädt Kleingeräte auch ohne Netzstrom wieder auf.

Mobile Zeitgenossen als Nutzer von iPod, Foto, PDA, Handy und Co geraten manchmal in die Situation, dass der Akkufüllstand eines Gerätes zur Neige geht und eine Netzsteckdose nicht verfügbar ist. Das Mobile Power Pack VT-PP-320 von Variotek verspricht hier Nothilfe für mindestens drei Akkus üblicher Kapazität.

Das Gerät besteht aus einem weißen, etwa handtellergroßen Gehäuse mit einem Lithium-Polymer-Akku samt kompletter Ladeelektronik. Als Zubehör sind ein Steckernetzteil (110 V und 230 V), ein USB-Universalkabel sowie zehn Adapter-Stecker zum Laden der unterschiedlichsten Geräte beigefügt (Nokia 2, Nokia 3,5, SonyEricsson, iPod, Samsung alt, Samsung neu, USBmini, USBmicro, Nintendo, LG).

Zum Betrieb muss der Notstrom-Akku zunächst geladen werden, was rund 7 Stunden dauert. Danach befinden sich 18,5 Wh beziehungsweise 3,7 Ah bei 5 V im Lipoly. Legt man den Standard-Handyakku von 900 mAh zu Grunde, sollten vier Ladezyklen erreichbar sein. Bei unserem Praxiskurztest luden wir drei Standard-Akkus und einen PDA mit etwas höherer Kapazität (1300 mAh) erfolgreich auf. Danach signalisierte aber der Notstrom-Akku mit seiner dreistufigen Restkapazitätsanzeige dringenden Nachladebedarf. Die in der Bedienungsanleitung genannte Akkukapazität von 18,5 Wh stimmt also und wird bei einem Neugerät sogar leicht überschritten. Die auf der Verpackung angegebenen 5000 mAh dagegen dürften auf die Rechenkünste der Kartondesigner zurückzuführen sein und sind offensichtlich falsch. Ansonsten ist das Power Pack jedoch ein durchdachtes Produkt mit praktischem Nutzwert. (roe)

Mobile Power Pack
Mobiles Ladegerät mit Akku
Hersteller Variotek
Vertrieb Fachhandel
Daten interner Akku 18,5 Wh, 10 Adapterstecker
Preis etwa 50 EUR (Straßenpreis)
Anzeige
Anzeige