Schlieren durch Overdrive

Test & Kaufberatung | Test

Eine Overdrive-Funktion soll auf LC-Displays für schärfere Bewegtbilder sorgen. Manchmal schießt der Overdrive übers Ziel hinaus. Objektkanten sehen dann verwaschener aus als ohne aktive Beschleunigung.

Schlieren durch Overdrive

Ein Overdrive steuert den Flüssigkristall der Panels bei jedem Bildwechsel mit einer etwas höheren oder geringeren Spannung an. Durch den stärkeren Impuls geht der Bildwechsel schneller, sodass Bewegungen schärfer dargestellt werden.

Im Einstellungsmenü unserer Testkandidaten kann man unterschiedliche Beschleunigungsstufen auswählen. Auf den jeweils höchsten Stufen schießen die Displays deutlich übers Ziel hinaus und über- oder unterschreiten die gewünschte Leuchtdichte für mehrere Millisekunden. Auf dem Display äußern sich diese Überschwinger durch einen hellen oder dunklen Saum an bewegten Objektkanten. (spo)