Shareware-Cocktail

Mehr als 300 Top-Programme für Windows, Mac OS und Linux auf CD

Test & Kaufberatung | Software-Kollektion

Wie viel Telefongebühren und vor allem Zeit würde es wohl kosten, alle Office- und Finanzprogramme, sämtliche Internet-Browser und -Hilfsprogramme, hunderte Tools zum Dateimanagement und tausende Systemerweiterungen sowie all die Spiele aus dem Internet zu laden und zu sichten, die gelungensten herauszupicken und zusammenzustellen? Zerbrechen Sie sich nicht den Kopf: Diese Arbeit haben wir Ihnen abgenommen.

Aufmacher

Das Klischee von billiger, nicht so richtig gelungener Software hat die Free- und Shareware längst abgelegt: Im Internet tummeln sich zu jedem denkbaren Bereich zig Programme, die man entweder kostenlos oder gegen einen geringen Obulus nutzen darf. Nur: wie finden? Shareware-Portale - Seiten, die Internet-Adressen von Download-Servern sammeln - quellen über, und selbst spezialisierte Suchmaschinen finden garantiert viel zu viele Aspiranten, allerdings selten den jeweils besten. Die c't-Redaktion hat deshalb einmal mehr ihre Favoriten für Windows, Mac OS und Linux auf CD gebrannt. Nehmen Sie uns aber bitte nicht übel, dass wir Linux dabei im Verhältnis etwas vernachlässigt haben: Da die allermeisten gelungenen Programme für dieses Betriebssystem zum Lieferumfang der gängigen Distibutionspakete gehören, haben wir die vielen Megabytes lieber für andere Programme aufgespart. Be-Fans, aufgepasst: Auf CD 2, die c't 14/2000 beiliegen wird, finden Sie neben dem kostenlosen Betriebssystem auch gelungene Free- und Shareware für BeOS.

Wo in der jüngsten Vergangenheit immer mehr große Firmen wie Microsoft, Corel oder Star Division alias Sun ihre Produkte verschenkten, um der Open-Source-Gemeinde die Stirn zu bieten, scheinen inzwischen doch einige Hersteller nach einem Weg zu suchen, ihre Fixkosten auf dem einen oder anderen Weg wieder hereinzuholen. Die Qualcomm-Methode beispielsweise werden wir in Zukunft sicher öfter antreffen - auch wenn sich mancher Anwender empört abwenden mag: Das beliebte E-Mail-Programm Eudora holt in der voll funktionstauglichen Freeware-Fassung Bannergrafiken auf den Schirm, die man nicht wegklicken kann. Die Werbefläche verkauft Qualcomm an Drittfirmen. Es gibt zwar weiterhin eine Light-Variante ohne Werbung, doch die muss mit eingeschränktem Funktionsumfang auskommen. Auf der CD finden Sie eine Fassung, die sich zwischen den unterschiedlichen Modi umschalten lässt.

Apropos Banner: Jene Programme, die Werbung ohne vorherige Anmeldung und Duldung des Anwenders auf den Rechner holen und schlimmstenfalls dabei sogar noch unerwünscht Telefongebühren verursachen, haben wir nach bestem Wissen und Gewissen missachtet. Freilich wurden auch alle Programme mehrfach auf ‘Trojaner’ und Viren überprüft. Trotzdem kann die Redaktion keine hundertprozentige Sicherheit garantieren, weil täglich neue Schmutzfinken bekannt werden. Bevor Sie uns mit einem entsprechenden Verdacht alarmieren, sollten Sie aber bitte sicher gehen, die neueste Version des jeweiligen Virenscanners zu verwenden, und ausschließen, dass dieser tiefere Eingriffe bestimmter Software nicht als vermeintlichen Virus entlarvt: System-Utilities, Makroprogramme oder Registry-Editoren verhalten sich aus Sicht eines Virenscanners gerne mal ‘verdächtig’.

Wie schon in den letzten Jahren ist die CD-ROM nach Themen sortiert, die Programme sind mit Kurzbeschreibungen versehen und in HTML-Dokumenten zusammengefasst. Zum Lesen verwenden Sie bitte einen WWW-Browser nach Wahl, zum Beispiel Internet Explorer, Netscape Navigator, Opera oder iCab (allesamt auf CD enthalten). Weitere Hinweise im [#k1 Kasten unten].

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren. Aber beeilen Sie sich: In c't 14/2000 folgt die zweite CD mit den Bereichen Grafik, Multimedia, Lernprogramme, Wissenschaft und Technik, Software-Entwicklung, Netzadministration und Web-Auftritt sowie Systemwerkzeuge. (se)

Am 3. Juli erscheint c't 14/2000 mit dem zweiten Teil der c't-Shareware-Kollektion. Dann finden Sie die Programme beider Teile auch zum Download auf unserem Server.

Das Shareware-Team der c't

[#anfang Seitenanfang]


Shareware-CD 1

Auf CD finden Sie 337 aus unserer Sicht besonders gelungene Programme, zum Teil für mehrere Betriebssysteme gleichzeitig: Im Office-Bereich unter anderem Textmaker 2000 Home Edition, eine vollständige Textverarbeitung, welche in mancher Hinsicht Word & Co. das Wasser reichen kann, und RS-Alarm, einen flinken, aber gelungenen Terminplaner. FontTwister zaubert erstaunliche Schrifteffekte für Logos, Banner oder Einladungskarten. Wer sich für die Gepflogenheiten von Bank und Finanzamt interessiert, sollte einen Blick auf Zinsberechungen Pro sowie Zuckers Zaster Experte im Bereich Finanzen werfen. Hobby- wie auch Profispekulanten finden mit Hilfe von DAXA-Chart aktuelle sowie historische Börsenkurse und mit BiuTicker ein schön einfaches Helferlein zum Führen aktueller Kurslisten.

Surfer, Mailer und Chatter dürfen sich über kleine, flinke wie auch große, für die Telefonrechnung kaum zumutbare Download-Pakete im Internet-Bereich freuen, darunter IRC-Chat, AK-Mail, Mulberry sowie zig Megabyte dicke Web-Browser. Muss man doch mal Software aus dem Web laden, hilft ein schlauer Download-Client.

Wie Sie bei den hunderten Programmen noch den Überblick wahren sollen? Ein Dateimanager wie PowerDesk von Ontrack drängt sich förmlich auf. Ebenfalls auf CD: DriveStar speichert komplette Partitionen samt bootfähigem Windows ab, um sie bei Problemen in Windeseile wieder herzustellen. CloneCD dupliziert wirklich jede CD, Kopierschutz hin oder her. Digital Audio Copy überträgt Musikstücke fehlerfrei auf Festplatte, und fehlerhaft gebrannten CDs rückt man am besten mit CD-R Diagnostic zu Leibe.

FinePrint, eine Systemerweiterung, druckt mehrere Dokumentseiten auf ein Blatt, um Papier zu sparen, Optionizer erlaubt tiefe Eingriffe in die Windows-Konfiguration und das Registry Toolkit zeigt sich mächtiger im Umgang mit der Registrierungsdatenbank als das Bordmittel, welches Microsoft mitliefert. Theme-Manager verkleiden die Oberfläche Ihres Windows oder Mac OS nach Ihrem Geschmack, und eine Auswahl gelungener Spiele - vom Denkspiel über bunte Jump&Run-Klassiker bis hin zum Action-Knüller - vertreibt Ihnen die Zeit, wenn Sie mal von ‘sinnvollen’ Programmen nichts mehr wissen wollen.

Eine Bedienungsanleitung zur CD-Navigation ist als Text- und als HTML-Dokument enthalten; wer mit Begriffen wie Browser, Links und Download etwas anfangen kann, braucht diese aber kaum zu konsultieren. Ein vorbereitetes CD-Cover finden Sie als PDF-Dokument zum Ausdrucken auf der obersten Ebene der CD.

Kommentare

Anzeige