Systems 95

Trends & News | News

Zum vierzehnten Male ruft die Münchner Messegesellschaft zur Systems.

An fünf Tagen im Oktober wird sich die DV-Welt in der bayrischen Landeshauptstadt einfinden und ihre neuen Produkte vorführen.

Da war die Systems-Mannschaft wohl noch in Wiesn-Laune: Als 'Festredner' hat sie Bill Gates, Chef von Microsoft und Multimilliardär, bezeichnet. Gates soll am 15. Oktober die im zweijährigen Turnus stattfindende Computermesse eröffnen. Ganz so festlich läßt sich die Stimmung nicht an: Die Zahl der Aussteller ist gegenüber der Veranstaltung vor zwei Jahren um bald 10% rückläufig - circa 1700 Firmen geben sich auf 100.000 Quadratmeter die Ehre, und mit 130.000 erwarteten Besuchern rechnen die Veranstalter auf einen Zulauf, der dem der 93er-Messe entspricht, und der war seinerzeit bereits gegenüber der Vormesse um rund 12% gesunken. Die CeBIT bietet mehr als das Dreifache an Ausstellern und Besuchern auf, doch wer sich über das Frühjahrsgedränge in Hannover mokiert, der wird die im großen und ganzen ruhigere Atmosphäre in München schätzen.

Auf 'Multimedia-City' - die Stadt der Zukunft in Halle 15 - darf man gespannt sein. Internationale Aussteller wollen dort, eingebettet in das tägliche Stadtgeschehen, den Einzug von Multimedia in sämtliche Anwendungsbereiche propagieren. Das Zusammenwachsen aller Informationstechnologien bestimmt die Angebotsfelder: Infotainment, Edutainment, Entertainment und 'Unitainment' - das Segment der Universal-Anbieter. Apple und die Mac-Anbietergemeinde meiden die Systems-Veranstaltung zum wiederholten Male. (fm)

[#anfang Seitenanfang]


Systems-Messeservice
Dauer: Montag, 16.10. - Freitag, 20.10.
Ort: München, Messegelände, täglich 9.00 - 18.00 Uhr
Eintrittspreise:
Tageskarte 42 DM
Zweitage-Karte 75 DM
Sammelkarte (ab 10 Personen) 32 DM
Schüler und Studenten 25 DM
Katalogpreis: 28 DM (elektronisch 59 DM)
Öffentliche Verkehrsmittel:
U-Bahn U4 und U5 sowie U3 und U6, Buslinien 31, 32, 62
Anzeige
Anzeige