Uhrenvergleich

Erweiterte Zeitfunktionen für Palm OS

Test & Kaufberatung | Kaufberatung

Nicht jedem genügt der Funktionsumfang der mit Palm OS ausgelieferten Weltzeituhr. MegaClock deckt alle Aspekte des Themas Zeiterfassung erschöpfend ab.

Bild 1 [160 x 160 Pixel @ 19,4 KB]

Vergrößern

Eigentlich gibt es für Palm-OS-Geräte bereits eine perfekte Uhr: Die kostenlose BigClock umfasst alles, was eine PDA-Uhr können sollte: Alarme, Stoppuhr, Timer sowie eine Weltzeituhr. Jedoch funktioniert die letzte vom Autor bereitgestellte Version 2.83 leider nicht mehr auf neuen Palm-Devices mit Palm OS 5.

So öffnet sich der Markt für Konkurrenten, die alle mehr oder weniger den Funktionsumfang des großen Vorbilds nachbilden. MegaClock gehört zu den ansprechenderen Vertretern seiner Produktkategorie. Neben einer analogen und digitalen Zeitanzeige bietet das Programm vier Timer, eine Stoppuhr mit Zwischenzeiten und eine Ereignis-Anzeige mit Termin-Countdown. Die Weltzeituhr entspricht weitgehend dem bei Palm OS 5 mitgelieferten Original. Die Städtezeitenansicht zeigt die aktuelle Uhrzeit an 20 konfigurierbaren Orten an.

Der Zeitrechner informiert darüber, wie spät es um X Uhr an Ort B sein wird. Nach der Eingabe gibt MegaClock den Status an zwölf Orten zurück. Darüber hinaus zeigt das Programm die aktuelle Mondphase sowie den Zeitpunkt des Sonnenauf- und -untergangs an. Die OS-5-Weltzeituhr verfügt ebenfalls um einen einfachen Zeitrechner und einen Dialog, der den Sonnenlauf ausgibt.

In die Kategorie "Kuriosa" gehört, dass MegaClock auch die vom Uhrenhersteller Swatch erfundene "InternetTime" anzeigt und über kostenlose Plug-ins die Optik einer Armbanduhr imitiert. Vom Funktionsumfang her gibt MegaClock keinen Grund zur Klage. Allerdings lässt die Anwendung den Benutzer beim Start stets eine Sekunde warten und die Bedienung bleibt etwas hinter der von BigClock zurück. (ghi)


MegaClock 2.3
Uhr für Palm OS
HerstellerMegasoft2000
SystemanforderungPalm OS ab 4.0
Preis15 US-$
Anzeige