Ungenutzten Kalender in Thunderbird loswerden

Ungenutzten Kalender in Thunderbird loswerden

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Bei Thunderbird verwende ich selten das Add-on Lightning als Kalender. Probeweise hatte ich meinen Online-Kalender bei T-Online damit verknüpft. Nun fragt Thunderbird immer nach einem Passwort dafür.

Bei der Mail-Software Thunderbird verwende ich selten auch das Add-on Lightning als Kalender. Probeweise hatte ich mal meinen Online-Kalender bei T-Online damit verknüpft, den ich aber dann doch nicht benutzt habe. Nun fragt mich Thunderbird aber immer wieder nach einem Passwort dafür – und in der Kalenderansicht von „Termine und Aufgaben“ kann ich den T-Online-Kalender nicht löschen. Gibt es Abhilfe?

Lightning benötigt mindestens einen aktiven Kalender; ist nur ein einziger vorhanden, kann man diesen nicht ­löschen.

Ein Online-Kalender lässt sich in Lightning nur abbestellen, wenn danach ­mindestens ein anderer – auch lokaler – ­Kalender übrig bleibt.

Um den per CalDAV synchronisierten Kalender von T-Online loszuwerden – die Synchronisation erfolgt dabei über die URL https://spica.t-online.de/spica-calendar/caldav/ –, müssen Sie in Lightning zunächst einen lokalen Kalender einrichten. Dazu navigieren Sie mit dem Mauszeiger in die Fläche in der linken Spalte unter „Kalender“, führen einen Rechtsklick aus und richten einen neuen Kalender „auf meinem Computer“ mit beliebigem Namen ein.

Anschließend können Sie wiederum mit einem Rechtsklick für den T-Online-Kalender die Option „Kalender abbestellen“ wählen. Bei einem lokalen Kalender heißt sie „Kalender löschen“. Analog funktioniert die Anleitung auch mit einem verknüpften Google-Kalender. (ciw)