Von der Nummer zur Adresse

Telefonbuch-CDs mit Rückwärtssuche

Trends & News | News

Jahrelang verboten, jetzt legal: Vier Produkte kommen frisch auf den Markt, nachdem im Sommer dieses Jahres die Rückwärtssuche auf Telefon-CDs vom Telekom-munikationsgesetz erlaubt wurde. Aber nur zwei Anbieter kombinieren die Invers- mit der klassischen Vorwärtssuche.

Datenschützer befürchten, durch die Inverssuche werde der Adress-Spionage Tür und Tor geöffnet. Das Telekommunikationsgesetz (TKG) vom 22. Juni 2004 legt jedoch eindeutig fest: „Die Telefonauskunft von Namen oder Namen und Anschrift eines Teilnehmers, von dem nur die Rufnummer bekannt ist, ist zulässig, wenn der Teilnehmer (...) nicht widersprochen hat“ (§ 105, Absatz (3). Mit den Telefonrechnungen vom Juli dieses Jahres räumte die Deutsche Telekom ihren Kunden ein vierwöchiges Widerspruchsrecht ein. Danach begann die Produktion der Scheiben.

Doch obwohl bereits die ersten CD-ROMs mit Rückwärtssuche auf dem Markt sind, kann man jetzt noch Widerspruch einlegen. Denn auch Auskunftsdienste wie T-COM (11833), Telegate (11880) oder www.dasoertliche.de offerieren ihren Kunden die Teilnehmeridentifikation per Rufnummer, und die nächsten Updates der Telefonbuch-CDs kommen bestimmt. Wer unerkannt bleiben möchte, wählt für 12 Cent die Servicenummer 01 37/5 10 33 00. Danach wird automatisch die Nummer des Anschlusses, von dem aus man anruft, für die Rückwärtssuche gesperrt. Wer jedoch seine Telefonnummer für die nächste Edition der Telefonbuchscheiben sperren lassen will, muss sich sputen, denn Redaktionsschluss für die Frühjahrsedition der Telekom-Scheibe ist der dritte Februar 2005. Karsten Tappe vom TVG Telefon- und Verzeichnisverlag, der die CD-ROM produziert, rät Teilnehmern, zwei bis drei Wochen vorher zu widersprechen.

Die Deutsche Telekom als Datenhalter verkauft rund 30 Millionen Teilnehmereinträge regelmäßig auch an Drittanbieter. Der Datenbestand der angebotenen Telefonbuch-CDs unterscheidet sich deshalb kaum voneinander. Suchfunktionen und Extras machen den kleinen Unterschied aus. Die Deutsche Telekom Medien GmbH gibt für 7,95 Euro eine Update-CD mit Rückwärtssuche heraus, die gleichzeitig auch die Teilnehmereinträge aktualisiert. Leider lässt sich die Scheibe nicht ohne „Das Telefonbuch“ in der Frühjahrs- oder der Herbstedition 2004 nutzen. Beide Produkte offerieren die klassische Vorwärtsrecherche vom Namen zur Nummer und kosten jeweils 14,95 Euro - für 22,90 Euro kann man also in beide Richtungen suchen.

Die Rückwärtssuche des Klassikers kennt keine Ähnlichkeitssuche und keine Wildcards. Wer sich bei Rufnummern, deren Inhaber er identifizieren will, nicht sicher ist, kann einzelne Ziffern nicht durch „*“ oder „?“ ersetzen. Lediglich die klassische Vorwärtssuche beherrscht auch einen phonetischen Suchmodus, der einzelne Buchstaben des Namens variiert. Bei unseren stichprobenartigen Tests wurden allerdings manche 01700er- und 0170er-Nummern nicht gefunden, obwohl sie nicht für die Rückwärtssuche gesperrt waren. Einige Carrier haben keine Kundenbefragung zur Widerspruchsaufnahme durchgeführt, erklärt Tappe. Deren Daten seien deshalb auf „Das Telefonbuch (Herbst 2004)“ für die Inverssuche gesperrt. Auch die anderen Scheiben verzeichnen diese Nummern nicht.

Die Treffer einer Recherche exportiert das Programm nach MS Word, Excel und Outlook, zusätzlich im Textformat mit wählbaren Trennzeichen oder als dBase-III-Datei. Maximal lassen sich 75 Teilnehmereinträge an einem Stück übergeben. Massenbriefschreiber werden sich trotzdem die Hände reiben, denn der integrierte OfficeManager hat eine Serienbrieffunktion, mit der man ohne Zusatzprogramme Postwurfsendungen ausdrucken kann.

KlickTel bringt für 14,99 Euro „KlickInvers Winter 2004“ in die Läden. Die Scheibe sucht nur invers, für bekannte Teilnehmernamen Rufnummern ausfindig machen geht also nicht. KlickInvers kommt mit WildCards zurecht - man kann auch mehrere Ziffern durch Platzhalter ersetzen - und offeriert eine Fuzzy-Suche, die selbstständig einzelne Ziffern der vorgegebenen Telefonnummer variiert. Die Recherche nach 0 21 61/2 13 77 fördert dann zum Beispiel auch 0 21 61/1 23 77 oder 0 21 61/2 13 73 zu Tage. Die Suchgeschwindigkeit verlangsamt sich dadurch kaum. Zahlreich fallen die Exportmöglichkeiten aus: KlickInvers versteht sich unter anderem mit Access, Excel, Outlook, TextMaker, cobra Adress Plus und dem Combit Adress Manager.

Für 9,95 Euro versorgt D-Info Rückwärts 2005 den Benutzer mit den gewünschten Namen und Adressen. Eine Ähnlichkeitssuche und die klassische Vorwärtssuche fehlen, aber Platzhalter sind erlaubt. Allerdings dauerte die Rückwärtssuche mit zwei Wildcards immerhin sieben Minuten. Der Konkurrent KlickInvers kramte die gleichen Ergebnisse in ein bis zwei Sekunden hervor. Auch D-Info Rückwärts versteht sich mit Access, Excel, Outlook, cobra Adress Plus und combit address manager.

Wer eine kombinierte Vorwärts- und Rückwärtssuche braucht, muss für „PowerInfo und zurück 2005“ nur knapp 10 Euro ausgeben. Hinter PowerInfo steckt eine abgespeckte Version der Telekom-CD „Das Telefonbuch“, in der dort enthaltene Zusatzanwendungen wie eine Postleitzahlkarte, Telefontarife, nationale und internationale Vorwahlen und eine Messeterminübersicht fehlen, auf die man zur Not verzichten kann. Schwerer fallen die fehlenden Exportmöglichkeiten nach Access, Excel und Outlook ins Gewicht, und PowerInfo erbt die Schwächen seines großen Bruders, kennt also weder eine Ähnlichkeitssuche noch Wildcards. Der OfficeManager mit der Serienbrieffunktion ist jedoch enthalten. (ku)

Telefonbuch-CDs mit Inverssuche
Das Telefonbuch Herbst 2004 KlickInvers Winter 2004 D-Info Rückwärts 2005 PowerInfo und zurück 2005
Anbieter TVG Verlag, Düsseldorf www.klicktel.de www.buhl.de www.gdata.de
Systemvoraussetzungen Windows 98/ME/2000/XP/NT 4.0,Mac OS X, SuSE 8.2/9.0/9.1,RedHat 7.3/8.0/9.0, Debia 3.0 NT 4.0 (ab SP5)> Windows 98/ME/2000/XP/NT 4.0 (ab SP6) Windows 98/ME/2000/XP/NT 4.0
Redaktionsschluss 5. 08. 04 /19. 10. 04 (Update) 7. 10. 04 7. 10. 04 4. 11. 04
Produktumfang
von CD lauffähig + + + +
netzwerkfähig + + - -
Rückwärtssuche + (nur mit Update-CD) + + +
klassische Vorwärtssuch + - - +
Ähnlichkeitssuche + (phonet. Suche bei Namen) + (Fuzzysuche) - + (phonet.Suche bei Namen)
Platzhalter (*; ?) - + + -
Tarif-Informationen + (nur T-COM) + + -
Telefoniemodul + + + -
Export u. a. Word, Excel, Outlook,dBase III u. a. Access, Excel, Outlook,cobra Adress Plus, combitaddress manager, TextMaker u. a. Access, Excel, Outlook,cobra Adress Plus, combitaddress manager Text mit Trennzeichen, dBase III
Extras Officemanager m. Serienbrieffkt. OfficeManager m. Serienbrieffkt
Preis (single) 14,95 EUR/7,95 EUR (Update) 14,99 EUR 9,95 EUR 9,99 EUR

Anzeige