Wasser- und Luftkühlung im Wärmebildvergleich

Wissen | Know-how

Wasserkühlungen versprechen die Abwärme gezielt aus dem PC-Gehäuse abzuführen, sodass die Lüfter leiser arbeiten können. Doch wie sieht es dabei mit der Kühlung von Bauteilen auf dem Mainboard aus?

Im Vergleich zu herkömmlichen Luftkühlern schneiden Wasserkühlungen bei der Prozessortemperatur besser ab. Doch den umliegenden Bauteilen auf dem Mainboard fehlt der Luftstrom des CPU-Ventilators. Mit einer Wärmebildkamera lassen sich diese Hotspots aufspüren. (chh)

  • Den vollständigen Artikel finden Sie in der c't-Ausgabe 12/13, S. 92.

Anzeige