Websites aktuell

Trends & News | Web-Tipps

Ausgesuchte Blogs vermitteln die Sprache des Urlaubslandes, Mini-URLs interessante Orte und die Autobahn-Baustellen-Liste eine stressfreie Anreise. Ein Stream zeigt die kühnsten Flickr-Fotos, ProPublica spannende Enthüllungsstories und Wirify das Webseiten-Schema.

www.wirify.com

Warum wirkt der Website-Entwurf eigentlich so unruhig? Habe ich die falschen Bilder gewählt? Oder stimmt irgendetwas Grundsätzliches mit dem Aufbau nicht? Wirify verhilft zu einem Blick auf die Website, der die Beantwortung dieser Fragen erleichtert. Es erzeugt dazu aus der zu prüfenden Website eine schematische Darstellung, die Schrift und Bilder durch graue Kästen ersetzt. So lässt sich das Layout begutachten, ohne dass man durch Bilder oder die Texte abgelenkt wird. (jo)

www.flickr.com/explore/interesting
www.barcinski-jeanjean.com/entries/endlessinterestingness

Im Interestingness-Stream fasst Flickr die Fotos aller Nutzer zusammen, die es für besonders interessant hält. Dabei handelt es sich um Bilder, die zum Beispiel häufig angeklickt, kommentiert oder getaggt werden – darunter viele außergewöhnliche Werke. Die Aufnahmen repräsentieren die gesamte Bandbreite der bei Flickr hochgeladenen Bilder, von Architektur über Porträts bis zu Landschaften.

Die Internestingness-Rubrik ist riesig. Täglich kommen Dutzende Fotos hinzu; Flickr empfiehlt, vor dem Durchstreifen der Sammlung den Chef auf eine Dienstreise zu schicken und das Telefon auszustöpseln. Einen sehr schönen Zugang zu den Bildern haben die Web-Designer Mark Barcinski und Adrien Jeanjean mit Endless Interestingness geschaffen. Das gesamte Browser-Fenster wird mit quadratischen Miniaturen der Fotos aus der Sammlung gefüllt; fährt man mit der Maus an den Browser-Rand, rutschen von dort neue Bilder nach. Ein Klick auf eine Miniatur öffnet das Original bei Flickr. (jo)

www.propublica.org
www.spot.us

ProPublica und Spot.us haben sich dem investigativen Journalismus verschrieben, also der kritischen und zeitaufwendigen Recherche brisanter Themen. Ein Schwerpunkt liegt auf nationalen „Storys“ aus US-Politik und -Wirtschaft, wie der Verflechtung zwischen Ärzten und Pharmafirmen in Florida; andere Enthüllungen sind von weltweiter Bedeutung.

Das von ehemaligen Mitarbeitern des Wall Street Journal geleitete ProPublica verfügt über eine 34 Mitarbeiter starke Redaktion mit Hauptsitz in New York, die bereits zwei Jahre in Folge – als erste Online-Publikation überhaupt – mit Pulitzer-Preisen ausgezeichnet wurde. Spot.us hingegen ist ein Community-Projekt, in dem Leser Themen vorschlagen und die Recherche finanzieren können. Beide Institutionen bauen zudem auf Geld von philantropischen Stiftungen. Ihre Artikel stellen sie anderen Medien kostenlos zur Verfügung. Nur bei exklusiven Beiträgen erwartet Spot.us eine Finanzierungsbeteiligung. (Tobias Engler/ad)

http://gmna.de

Heute kopiert man keinen Stadtplan mehr, um darin ein Ziel anzukreuzen, sondern nutzt Online-Karten und markiert darin Punkte oder Wege. Das Ergebnis ist allerdings ein sperriger Link. Geomnesia zeigt wahlweise Karten von Open Street Map (OSM) oder Google, in denen sich Punkte oder Wege markieren lassen, auch durch Eingabe der Koordinaten. Der Dienst speichert die Koordinaten ab und erzeugt eine kurze URL dafür. Sie besteht aus wenigen Buchstaben und Ziffern, die einfach zu behalten, telefonisch übermittelbar und bequem einzutippen sind.

Über den Link lässt sich die markierte Karte wieder abrufen, wahlweise mit Material von Google, OSM, Yahoo oder Bing. Auch der Download der Koordinaten im GPX- oder KML-Format ist möglich. Allerdings sollte man beim optionalen Beschreibungstext zu den Koordinaten Zurückhaltung üben. Die einfache Nummerierung in den URLs macht die Geo-Links quasi öffentlich. Die Party-Einladung mit Wegbeschreibung könnte so einen Flashmob auslösen. (ad)

bis.bmvbs.de

Unglaubliche 185 000 Staus auf einer Länge von gut 400 000 Kilometern haben 2010 laut ADAC-Angaben den Autofahrern auf deutschen Autobahnen das Leben schwer gemacht. Wer sich dennoch auch in diesem Jahr mit dem Auto in den Urlaub begibt, der sollte sich vor der Abfahrt über die Staugefahr auf der Strecke informieren, um eventuell die Route zu variieren.

Zuverlässige Informationen liefert das Baustelleninformationssystem des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, kurz: BmVBS. Die Webseite kennt sämtliche Autobahnbaustellen und sortiert sie nach Autobahnnummer oder Bundesland. Eine interaktive Karte erleichtert visuell orientierten Fahrern den Zugriff auf die Daten. Anders als die meisten Verkehrssender informiert die Seite auch über gesperrte Auf- und Abfahrten. (Tobias Engler/ad)

www.lexiophiles.com
http://bab.la

Jenseits der Seiten in Deutsch und Englisch, die Google üblicherweise findet, enthält das Web Inhalte, mit denen sich nahezu jede Sprache erlernen oder üben lässt. Ein Ausgangspunkt dafür ist die englischsprachige Seite LexioPhiles der Hamburger Firma bab.la. Sie bittet einmal jährlich zur Wahl der „Top 100 Language Lovers“. 2011 wurden die besten Blogs zum Sprachenlernen, Webseiten professioneller Übersetzer und Dolmetscher sowie Facebook- und Twitter-Seiten rund um die Themen Sprache, Fremdsprachenlernen und Linguistik gekürt.

Den ersten Platz unter den Blogs belegt „Fluent in 3 month“: Der Ire Brendan Lewis schreibt etwa darüber, wie sich für einen Englisch-Muttersprachler mit Deutschkenntnissen das Niederländischlernen gestaltet oder philosophiert über das Vergessen von Fremdsprachen und was man dagegen tun kann. Englisch ist naturgemäß stark vertreten unter den prämierten Seiten, doch auf Platz 2 schaffte es „Talk to me in Korean“ und auf Platz 4 findet sich „Ein Blog für Deutschlerner in aller Welt“. Außerdem auf den ersten zehn Webseiten vertreten: Niederländisch, Französisch, Japanisch und Thai. Die Top-100-Liste ist nicht nur eine Fundgrube für Sprachlerner und -lehrer, sondern weist auch den Weg zu interessantem Lesestoff, etwa die Beobachtungen einer US-amerikanischen Linguistin in Großbritannien unter der Überschrift „Separated by a Common Language“. (dwi)

www.ct.de/1114186


Die Websites aus c't 13/2011

Anzeige
Anzeige