Websites aktuell

Satelliten-Datenbank

Trends & News | Web-Tipps

http://liftoff.msfc.nasa.gov/realtime/jtrack/3d/JTrack3d.html

Beim Besuch dieser NASA-Website lädt der Browser ein Java-Applet, das aus einer Datenbank mit über 500 Einträgen die Positionen bekannter Satelliten auf den Schirm zaubert - in Echtzeit oder Zeitraffer. Die Präsentation öffnet ein eigenes Fenster, in dem sich die Erde mitsamt umrundenden Himmelskörpern aus beliebigem Blickwinkel betrachten lässt. Einzelne Objekte, etwa die Raumstation ISS oder die ASTRA-Fernsehsatelliten, kann man per Menü-Auswahl gezielt hervorheben und mit Kenndaten versehen. Auch ohne Java informiert die Website auf Wunsch in Wort und Bild über das Weltraumteleskop Hubble, die ISS oder die aktuelle Position eines im Einsatz befindlichen Space Shuttle. (hps)


www.leben-ohne-dich.de

Hilfe und Unterstützung für Eltern, die ihr Kind verloren haben, bietet die Seite Leben ohne dich. Jährlich sterben in Deutschland 25 000 Kinder unter 16 Jahren. Auf der Seite erinnern Bilder, Gedichte und Geschichten an sie; in den Foren können sich betroffene Eltern und Geschwisterkinder austauschen. Die Initiatoren der Seite, die selbst ein Kind verloren haben, gehen mit dem Thema einfühlsam und dennoch pragmatisch um.

Die Informationsplattform hilft Müttern und Vätern, die ihr Kind verloren haben, die häufig entstehende unfreiwillige Isolation zu überwinden. Im Forum finden die Betroffenen Kontakte und Trost. Eine Teilnehmerin zieht Resümee: ‘Meine Familie ist weit weg und völlig hilflos und überfordert. Freunde haben immer seltener Zeit.’ Lesenswert ist die Seite also auch für Verwandte, Freunde und Bekannte von Betroffenen, um die Unsicherheit im Umgang mit den Trauernden zu überwinden.

Was auf der Seite allerdings noch fehlt, sind weitere Links zum Thema, beispielsweise zum Verein verwaister Eltern unter www.veid.de. (uma)


http://satobs.org/iridium.html

Die Iridium-Satelliten, die vor Jahren einmal im Pazifik versenkt werden sollten, ziehen noch immer ihre Bahn um die Erde - und sorgen gelegentlich für ein spektakuläres Schauspiel: Wenn ein Satellit im richtigen Winkel steht, dann reflektieren seine Sonnenkollektoren das Licht der Sonne auf die Erdoberfläche. Der Satellit erscheint dem Beobachter dann bis zu 30-mal heller als die Venus, er wird dann sogar am Taghimmel sichtbar.

Die englischsprachige Seite Iridium Flares beschäftigt sich mit diesem Phänomen im Detail. Neben einer genauen Erklärung, wie es zu Stande kommt, findet der Besucher auch Vorhersageprogramme. Denn die Position der Satelliten und ihr Neigungswinkel zur Sonne sind präzise bekannt. Damit lassen sich die seltenen Ereignisse, die sich mit maximaler Helligkeit auf der Erde nur in einem wenige Kilometer breiten Streifen zeigen, präzise vorhersagen. Die Seite enthält zahlreiche Links zu weiteren Informationen zu dem Thema. (uma)


www.krebs-kompass.de

Ein übersichtlich gestaltetes Informationsportal zu den verschiedensten Arten der Krebserkrankungen und zu Aspekten der einschlägigen Forschung stellt der Krebskompass der gemeinnützigen Volker-Karl-Oehlrich-Gesellschaft e. V. dar. Wichtige Ansprechadressen, Veranstaltungstermine und Literaturtipps finden Patienten und ihre Angehörigen hier ebenso wie ausführliche Artikel, einen Chatroom und ein thematisch detailliert aufgefächertes Diskussionsforum. Ein E-Mail-Newsletter lässt sich kostenlos abonnieren. Kleine technische Schlampigkeiten der Web-Entwickler verzeiht man angesichts der wertvollen Infos gern. (psz)


www.wetter.net/str_deutschland0.html
www.wetteronline.de/strassen.htm
www.wetterfest.de/wf-sites/wf-strasse.php
www.donnerwetter.de/strasse/

Hand aufs Herz: Haben Sie Winterreifen aufgezogen? Ob diese Ihnen gute Dienste leisten würden, können Sie aktuell im Internet nachlesen. Dort finden Sie mit wenigen Mausklicks Informationen, ob Sie bei Ihrer nächsten Fahrt auf trockene Straßen hoffen können oder mit Nässe oder gar Eis und Schnee rechnen müssen.

Bei Wetter.net finden Sie eine Übersichtskarte mit verschiedenen Symbolen. Wenn Sie sich über das Bundesland bis zu Ihrer Region durchklicken, finden Sie eine Vorhersage mit Symbolen für die kommenden drei Tage.

Wetteronline hingegen beschreibt die Wetterlage für den aktuellen und den darauf folgenden Tag in einem Text, der entsprechend mehr Informationen bietet und Hinweise auch für längere Strecken liefert.

Sehr umständlich ist die Bedienung bei Wetterfest. Um den Straßenwetterbericht der kommenden Tage in Symbolform für eine von sechzehn Städten zu erhalten, muss man deren Postleitzahl eingeben. Auf die naheliegendste Lösung, nämlich die Städte in der Übersichtskarte mit einem Link zu unterlegen, sind die Autoren der Seite nicht gekommen.

Pfiffiger gelöst hat man das Problem der Ortssuche bei Donnerwetter. Dort findet sich eine Übersichtskarte mit sechs Symbolen, einzelne Regionen lassen sich über die Eingabe des Ortsnamens anwählen. Dabei findet Donnerwetter auch kleine Gemeinden. Der Straßenwetterbericht bezieht sich auf den aktuellen und den Folgetag. (uma)


Millionen Tipps und Tricks
Stephan Ehrmanns Surftipps für Mac-User
Die Websites aus c't 02/2003

Anzeige
Anzeige