Willkommen auf der modernisierten c't-Webseite Update

Willkommen auf der modernisierten c't-Webseite

@ctmagazin | c't Labs

Wir haben heute eine ganze Reihe von Umbauten an der c't-Webseite vorgenommen und freuen uns auf Ihr Feedback.

Die c't-Webseite war in die Jahre gekommen und diverse technische Altlasten fielen uns bei jeder Änderung vor die Füße. Daher haben wir im heute freigeschalteten dritten Schritt nicht nur an der Optik gefeilt, sondern vor allem am Unterbau ganz viel verändert. Aber der Reihe nach:

c't daily, die c't im Stream lesen

In Zukunft sollen Online, Print und App verschiedene Ausgabekanäle für dieselben Inhalte sein – Sie entscheiden, wo Sie was lesen. Das ist ein ehrgeiziges Ziel, aber die ersten Schritte sind getan. Deutlich wird das auch an den modernisierten Rubriken: Die werden Ihnen ab der kommenden c't auch im gedruckten Heft begegnen.

Die ganze Seite ist breiter und wir haben uns von der rechten Spalte verabschiedet – viele haben sie ohnehin nur noch als Werbung wahrgenommen. Damit ist nun viel mehr Platz für redaktionelle Inhalte. Die Redaktion präsentiert Ihnen auf der Startseite das Wichtigste aus c't – ganz egal, ob es ursprünglich für die gedruckte c't oder fürs Web geschrieben wurde. Jeder Artikel verrät auf den ersten Blick, worum es geht, woher er kommt, wie oft er kommentiert wurde und was er an Zusatzmaterial bietet. Artikel mit dem Logo "c't +" sind kostenpflichtig.

[Update]

c't-Plus-Abonnenten haben über die c't-Weseite ab sofort nicht mehr nur Zugriff auf ältere c't-Ausgaben aus dem Archiv, sondern auch auf die PDF-Version der Artikel aus der aktuellen Ausgabe.

[/Update]

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen und keinen Artikel verpassen wollen, ist c't daily genau das Richtige. Dort laufen alle Artikel im Stream – ganz egal, ob sie ursprünglich für die gedruckte c't oder fürs Web geschrieben wurden. Statt alle 14 Tage als Wagenladung, bekommen Sie mit c't daily unsere Inhalte kontinuierlich in Häppchen serviert.

Einen der wichtigsten Kritikpunkte unserer Leser – die unzureichende Suche und Recherchefunktionen – gehen wir mit einer ganz neuen Seitenstruktur an: Im Hintergrund arbeitet nun Elasticsearch und filtert alle Artikel im Bestand nach den von Ihnen gewählten Kriterien. Probieren Sie es doch einfach mal unter /ct/entdecken aus. Sie können Ihre Entdeckungstour auch von jeder anderen Stelle der Seite aus starten. Klicken Sie einfach auf Autoren, Keywords, c't-Ausgaben oder Rubriken und schon stellt Ihnen die Suche dazu passende Ergebnisse zusammen.

Benjamin Benz

Benjamin Benz

hat einen Job als Ingenieur aufgegeben, um bei c't immer mal wieder über den Tellerrand zu schauen und nicht zum Fachidioten zu werden. In den c't-Laboren gibt es aber erfreulicherweise so viel Messtechnik, dass bislang wenig Heimweh aufkam.

Wir haben mehr Anregungen von unseren Lesern bekommen und uns größere Ziele gesteckt, als mit einem einzigen Projektmeilenstein realisierbar wären. Daher gibt es einige Stellen, an denen wir noch arbeiten.

  • Die Seite ist leider noch nicht besonders gut auf mobilen Geräten lesbar. Der Unterbau ist zwar bereits responsive, es gilt aber noch zahlreiche Ecken und Kanten zu schleifen.
  • Der Datenbestand unserer neuen Suche reicht aktuell nur bis c't 10/2012 zurück. Ältere Print-Ausgaben finden Sie weiterhin im Artikel-Archiv im Shop.
  • Noch gilt das c't-Plus-Abo nur für den Archivzugang, also nicht für Artikel aus der gerade aktuellen c't. Aber auch hier haben wir Ihr Feedback vernommen und können schon mal sagen: stay tuned. [Update] Mit Erscheinen von c't 26/15 haben die Plus-Abonnenten auch Zugriff auf die PDFs der aktuellen Artikel [/Update]
  • In Planung ist außerdem, die Artikeln aus dem gedruckten Heft nicht nur als PDF sondern auch als HTML anzubieten.

Nun freuen wir uns aber erst einmal über Ihr Feedback zum aktuellen Meilenstein im Themenforum oder direkt unter diesem Artikel – über alles weitere Informieren wir Sie im Blog c't Labs. (bbe)

Kommentare

Kommentare lesen (36 Beiträge)

Anzeige