Workstation kontra PC

Test & Kaufberatung | Test

2 Prozessoren, 16 Kerne, 32 Threads. Wenn es wirklich auf Rechenleistung ankommt, schlägt die Stunde der Workstations, die mit geeigneter Software selbst moderne PCs alt aussehen lassen.

Zwei Xeon-Prozessoren mit zusammen 16 Kernen und 32 Threads treten gegen normale PCs an.

Aktuelle Workstations bündeln beispielsweise die Rechenpower von zwei AchtkernProzessoren, die dann an bis zu 32 Threads ackern, trumpfen mit bis zu 512 GByte RAM auf und bieten reichlich Raum für Erweiterungen. Wir zeigen, wie sie sich im Verlgeich zu einem aktuellen Quad-Core sowie einem Einsteiger-PC schlagen. (bbe)

Mehr dazu finden Sie in der c't-Ausgabe 20/12.

Infos zum Artikel

0Kommentare
Kommentieren
Kommentar verfassen
Anzeige
Anzeige