World IPv6 Day

Die IPv6-Generalprobe am 8.Juni 2011

Trends & News | Trend

Mit einer Generalprobe für den gleichzeitigen Betrieb von IPv4 und IPv6 wollen einige der größten Internet-Inhalteanbieter die Einführung von IPv6 vorantreiben und gleichzeitig Fehler zu Tage fördern.

Vergrößern Bild: ISOC

Während des World IPv6 Day am 8. Juni 2011 liefern über 200 Inhalteanbieter ihre Webdienste unter den bekannten URLs zusätzlich zu IPv4 auch über IPv6 aus (Dual-Stack). Zu den Initiatoren gehören Schwergewichte wie Google, Yahoo und Akamai. Die Organisatoren wollen damit Internet Provider, Hardware- und Betriebssystemhersteller sowie andere Websites motivieren, die Einführung von IPv6 voranzutreiben. Außerdem soll der Versuch Fehler zu Tage fördern, die einige Internetnutzer von Dual-Stack-Seiten abschneiden.

Nach jüngsten Messungen betrifft das derzeit rund 0,15 Promille aller Internetnutzer, und zwar besonders solche, die IPv6 gar nicht bewusst aktiviert haben. Die eigene Internet-Verbindung lässt sich jedoch vorab über einige Webseiten testen.

Da Sie diese Meldung lesen, fällt ihr Internetzugang offensichtlich nicht in die Gruppe. Denn alle unsere Domains laufen schon seit Oktober 2010 in genau dem Dual-Stack-Betrieb, den die anderen am 8. Juni ausprobieren. Der vorhergehende Test auf www.heise.de gilt daher als Referenzprojekt für den World IPv6 Day.

Doch eventuell bauen sich die heise-Seiten bei Ihnen langsamer auf, seit wir sie über beide Verfahren ausliefern. Dann würden wir uns über eine Fehlermeldung per Mail freuen, dann auch das kann der Effekt eines Dual-Stack-Fehlers sein.

Siehe auch:

Forum zum Thema

Kommentare

Anzeige