c't 22/2022 - Der Blick ins Heft mit Stromspartipps & Windows-11-Update

c't

@ctmagazin | Blog

In der aktuellen c't testen wir Energiemessgeräte, das Windows-11-Update und die neuen Ryzen-7000-Prozessoren.

Moin aus Hannover,

haben Sie sich vorgenommen, in den nächsten Monaten Strom zu sparen? Dann sollten Sie sich als Erstes Ihren IT-Fuhrpark vornehmen. Ein Drittel des Stromverbrauchs deutscher Haushalte geht an IT-Ausstattung und Unterhaltungselektronik. Und davon ist einiges vermeidbar.

In vielen Wohnungen laufen Dutzende Geräte im Standby und ziehen dabei mehrere Watt Strom. Das läppert sich: Ältere Stereoanlagen und Fernseher kommen häufig auf über 10 Watt im Standby, stromhungrig sind außerdem smarte Lautsprecher der ersten Generation und einige Küchenradios. Und manches vergessene Gerät macht sich am Jahresende deutlich auf der Rechnung bemerkbar - in meinem Fall war es ein NAS, das im Flur 24 Stunden lief, obwohl ich es eigentlich kaum noch genutzt hatte.

Um solchen Stromfressern auf die Spur zu kommen, benötigen Sie Energiekostenmessgeräte, die man zwischen Verbraucher und Steckdose anbringt. In der aktuellen c't haben wir smarte Messgeräte ab 15 Euro getestet, die den Verbrauch statistisch auswerten und visualisieren. Die Analyse erfolgt in einer App oder über die Fritzbox-Oberfläche:

Für Windows 11 musste Microsoft viel Kritik einstecken. Mit dem ersten großen Funktionsupdate wird das Betriebssystem visuell etwas stimmiger, bekommt aber auch in Sachen Sicherheit ein paar Neuerungen (S. 78).

Smartphones und Tablets sind aus dem Alltag von Kindern längst nicht mehr wegzudenken. In der aktuellen c't zeigen wir, wie Sie auf iOS-Geräten (S. 140) und unter Android (S. 136) einen Kinder- und Jugendschutz einrichten.

Privat, privater, LibreWolf. Wir haben den Browser getestet, der maximale Privatsphäre und Sicherheit verspricht. Wie praktikabel LibreWolf ist, lesen Sie im c't-Test (S. 74).

Kubernetes-Experten sind gefragt und viele Docker-Nutzer würden die andere Seite des Container-Universums gern mal kennenlernen. Mit unserer ausführlichen Praxisreihe (S. 164) gelingt der Umstieg: Der erste Teil zeigt, wie Sie aus drei Linux-Servern einen Cluster bauen.

Elektroautos sind rollende Energiespeicher. Wenn sie stehen, können Modelle mit bidirektionaler Ladetechnik überschüssige Energie aus dem Netz oder aus einer PV-Anlage aufnehmen, um sie nach Sonnenuntergang an den Haushalt abzugeben (S. 128).

Die elektrische Zahnbürste Oral-B iO 10 erkennt, wo schon geputzt wurde und wo man noch mal eine Extrarunde drehen sollte - mit 3D-Zahn-Tracking (S. 86).

Die Vorratsdatenspeicherung in Deutschland widerspricht zwar dem europäischen Recht, das höchste EU-Gericht lässt aber einige Ausnahmen zu. Damit erlaubt es der Bundesregierung, Provider zur Speicherung von IP-Adressen zu verpflichten (S. 12).

AMD bringt vier Ryzen-7000-Prozessoren mit neuer Architektur, neuer Fertigung und neuem Unterbau. Sie sollen Intels letzte Performance-Bastionen einreißen und die absolut schnellsten Desktop-CPUs werden (S. 56).

Bestellen Sie unsere Heftvorschau als Newsletter und erhalten Sie alle 2 Wochen einen Überblick über die aktuelle c't per Mail:

Kommentare