c't 6/2019 - Der Blick ins Heft mit CPU-Fälschungen und Smartwatches

Heft Intro 6/2019

Rubriken | Inhaltsverzeichnis

In der aktuellen c't geht's unter anderem um CPU-Fälschungen, den Umzug mit Windows, Googeln ohne Google und Smartwatches.

Moin,

Es ist ein Dauerbrenner in der c't-Redaktion: Regelmäßig bekommen wir Hinweise von Leserinnen und Lesern, die in Online-Shops in eine Falle getappt sind und gefälschte Hardware eingekauft haben. In dieser Ausgabe geht es um einen Core-i5, den einer unserer Leser über Amazon bestellt hatte. Der Prozessor war eindeutig gefälscht - und trotzdem im Amazon-Sortiment gelandet.

Wir haben schon häufig von solchen Fällen berichtet - mal ging es um Grafikkarten, mal um USB-Sticks, nun um CPUs. Das grundsätzliche Problem bleibt: Es ist viel zu einfach, auf Shopping-Plattformen Fake-Hardware einzustellen und damit durchzukommen.

Meine persönlichen Highlights in dieser Ausgabe:

Viel Spaß beim Lesen der c't,

Achim Barczok
c't-Redaktion

PS: Zum Schluss möchte ich Sie noch auf eine Seite hinweisen, die mein Kollege Axel Vahldiek zusammengestellt hat. Über den Link ct.de/backup geben wir Ihnen konkrete Tipps, wie Sie von Ihrem Windows-Rechner ein zuverlässiges Backup erstellen:

Bestellen Sie unsere Heftvorschau als Newsletter und erhalten Sie alle 2 Wochen einen Überblick über die aktuelle c't per Mail:
zum c't-Newsletter "c't exklusiv"

Anzeige
Anzeige