c't-Schlagseite 2005: Geklaute Kino-Filme, Friedhofsempfehlungen, Linux im Zoo

Die Schlagseiten aus c't 2005

@ctmagazin | Blog

2005 klaute man noch Filme, indem man sie im Kino abfilmte. Im c't-Cartoon ging es außerdem um Fahrkartenautomaten, makabre Empfehlungen und schlechte Anmachen.

Wer Filme klaut, wird hart bestraft – und mit dem GSG9-Kommando gleich aus dem Kino abgeführt. So oder so ähnlich stellten sich unsere c't-Cartoonisten ritsch + renn im Jahr 2005 den Umgang mit Kinofilm-Abfilmer vor; schließlich erinnerten damals zahlreiche Werbespots daran, dass Filmeklau kein Kavaliersdelikt ist. Auf der Schlagseite machten sich ritsch + renn außerdem kreativ darüber Gedanken, wie Linus Torvalds eigentlich an den Linux-Code kam, wie Grabsteine in der Zukunft aussehen könnten, und wie Spam im Zeitalter der Brieftaube wohl ausgesehen hat.

c't Schlagseite 2005 (24 Bilder)

Schlagseite c't 1/05

(Bild: ritsch + renn / c't)

Noch mehr Schlagseiten:

Kommentare

Anzeige