c't uplink 11.2: Billig-Smartphones, Kopierschutz bei E-Books, Obsoleszenz

@ctmagazin | c't uplink

Diese Woche sprechen wir in unserem Podcast aus Nerdistan über preiswerte Smartphones und ihre Vor- aber auch Nachteile. Außerdem beleuchten wir das Chaos beim E-Book-Kopierschutz und was dran ist an der geplanten Obsoleszenz.

Im aktuellen c't uplink dreht sich alles um Fragen wie: Muss mein neues Smartphone wirklich so teuer sein? Warum kann ich meine E-Books nicht weitergeben? Und warum hat mein Drucker schon wieder den Geist aufgegeben? Hannes Czerulla bringt Billig-Smartphones ab 100 Euro mit, die mittlerweile besser als ihr Ruf sind und den meisten Nutzern mehr als ausreichen.

Achim Barczok sorgt danach für Übersicht im DRM-Chaos bei E-Books. Denn Kopierschutz-Methoden für digitale Bücher gibt es zuhauf und selbst die Verlage schauen nicht mehr ganz durch, welche ihrer Bücher in welchem Shop wie geschützt angeboten werden. Der Trend geht aber offensichtlich hin zum Wasserzeichen und weg vom harten Kopierschutz. Von Obsoleszenz-Verschwörungen berichtet schließlich Christian Wölbert. Er klärt auf, ob die Hersteller wirklich mit Absicht ihre Geräte so bauen, dass sie nach der Garantielaufzeit dahin sind.

Mit dabei: Hannes Czerulla, Martin Holland, Christian Wölbert und Achim Barczok

Die komplette Episode 11.2 zum Nachhören und Herunterladen (42:26 min):

Die c't 8/16 gibt's am Kiosk, im heiseshop und digital in der c't-App für iOS und Android.

Alle früheren Episoden unseres Podcasts gibt es im Blog unter: blog.ct.de/ctuplink (mho)

Infos zum Artikel

0Kommentare
Kommentieren
Kommentar verfassen
Anzeige
Anzeige