c't uplink 11.5: Weg von Windows 10, 4K-UHD-Blu-rays, Datenschleuder Auto

@ctmagazin | c't uplink

Saukontrovers: In c't uplink geht es um Argumente, die gegen Windows 10 und für alternative Betriebssysteme sprechen. Außerdem: Die neue Blu-ray Disc mit UHD und HDR sowie Autos als Datensammler.

Video: c't uplink 11.5

Was die Betriebssystem-Vorlieben angeht, steht die c't-Redaktion für Multikulti: Von Linux bis Windows über Amiga OS und OS X ist alles vertreten. Dennoch: Die Titelgeschichte der Ausgabe 10/16 richtet sich an Windows-(10)-Kritiker – und zeigt, welche Alternativen es zum Microsoft-Betriebssystem gibt. Jan Schüssler berichtet, was für den Wechsel spricht.

Ebenfalls kritisch hinterfragt wird die generalüberholte Blu-ray Disc, die nun auch UHD-Auflösung und High-Dynamic-Range beherrscht. Natürlich gibt es noch Kinderkrankheiten, erzählt Stefan Porteck. Außerdem kommen die kompatiblen Fernseher erst jetzt auf den Markt.

Last not least erklärt Axel Kossel, welche Daten ein durchschnittliches Auto heute erfasst – und wie diese missbraucht werden können.

Mit dabei: Achim Barczok, Axel Kossel, Jan Schüssler und Stefan Porteck

Die komplette Episode 11.5 zum Nachhören und Herunterladen (48:29 min).

Die c't 9/16 gibt's am Kiosk, im heiseshop und digital in der c't-App für iOS und Android.

Alle früheren Episoden unseres Podcasts gibt es unter: www.ct.de/uplink (jkj)

Kommentare

Infos zum Artikel

9Kommentare
Kommentare lesen (9 Beiträge)
  1. Avatar
  2. Avatar
  3. Avatar
Anzeige
Anzeige