c't uplink 13.4: IFA 2016, HDR-Fernseher, Smart Home-Standards, VR, Smartphones

@ctmagazin | c't uplink

Auf der IFA sprechen wir in c't uplink über kontrastreiche Fernseher, offene Smart-Home-Systeme und explodierende Smartphone-Akkus.

Für den aktuellen c't uplink sind die Kollegen und Kolleginnen nach Berlin zur IFA gereist. In der Sendung dreht sich deshalb alles um die aktuellen Trends der Technikbranche. Bei den Fernsehern ist HDR das neue Buzzword: Kontrastreichere Panels sollen für ein schöneres Bild sorgen, doch bislang spielen die Inhalte oft nicht mit. Außerdem gibt es mit Dolby Vision und HDR-10 zwei Formate, die um die Krone der besten Bildqualität kämpfen.

Bei den Smart Homes spielen immer mehr Hersteller mit, und mit der Vielfalt wächst auch die Zahl der unterschiedlichen Ökosysteme. Das führt inzwischen zu einer neuen Offenheit gegenüber konkurrierenden Systemen: Kein Hersteller kann es sich beispielsweise mehr leisten, Heimautomation ohne Unterstützung für Philips Hue oder Sonos-Musiksysteme zu verkaufen.

Außerdem diskutiert das Team darüber, ob Playstation VR die Konkurrenten von Oculus und HTC abhängen wird, warum Akkus immer noch so kurzatmig sind und wie ernst das Problem mit dem Galaxy-Note-7-Akku wirklich ist.

Mit dabei: Nico Jurran, Ulrike Kuhlmann, Jan-Keno Janssen, Hannes Czerulla

Die komplette Episode 13.4 zum Nachhören und Herunterladen:

Die c't 19/16 gibt's am Kiosk, im heise Shop und digital in der c't-App für iOS und Android.

Alle früheren Episoden unseres Podcasts gibt es unter www.ct.de/uplink

Falls Ihr uns Requisiten für den Uplink-Tisch schicken wollt, dann bitte an folgende Adresse:

Heise Medien GmbH & Co. KG
c't uplink
Karl-Wiechert-Allee 10
30625 Hannover
(acb)

Kommentare

Anzeige