c't uplink 17.3: Billige Smartphones, Profi-Monitore, Pornos mit VR

@ctmagazin | c't uplink

In c't uplink schauen wir uns diese Woche ganz billige Smartphones und ganz teure Monitore an. Außerdem haben wir eine Porno-Messe besucht, bei der sich alles um VR gedreht hat.

c't uplink – der Podcast aus Nerdistan

Den wöchentlichen c't-Podcast c't uplink gibt es ...

Was macht ein c’t-Redakteur auf Malle? Klar, zur Messe der Pornoindustrie gehen. Im neuen c’t uplink erzählt Keno von seinem Ausflug auf die Insel, wie die Zukunft der (VR-)Pornos aussieht und was eine Sexualtherapeutin dazu zu sagen hat.

Billig geht es mit Alex und seinem Test von extrem preiswerten Smartphones zu. Schon ab 50 Euro bekommt man vollständig ausgestattetes Android-Gerät. Doch nur weil alles an Bord ist, heißt das nicht, dass auch jedes Gerät für den Alltag geeignet ist.

Benjamin bringt Monitore für Profis mit. Sie zeigen sattere Farben und sind hardware-kalibrierbar – kosten aber auch ab 700 Euro aufwärts.

Die komplette Episode 17.3 zum Nachhören und Herunterladen:

Mit dabei: Benjamin Kraft, Jan-Keno Janssen, Hannes Czerulla und Alexander Spier

Die c't 12/17 gibt's am Kiosk, im heise Shop und digital in der c't-App für iOS und Android.

Alle früheren Episoden unseres Podcasts gibt es unter www.ct.de/uplink. (acb)

Kommentare

Anzeige
Anzeige